Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.06.2015, 21:31

25 Jahre - WM 1990

Beckenbauer: Vom "Suppenkasper" zum "Kaiser"

Die Helden von Rom haben Geschichte geschrieben. In der Jubiläumsserie "25 Jahre - WM 1990" lässt der kicker den großen Triumph von Italien wieder aufleben. Im zweiten Teil steht Franz Beckenbauer im Mittelpunkt.

Franz Beckenbauer hat sich spätestens mit dem Titelgewinn bei der WM 1990 in den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballsports verewigt.
Franz Beckenbauer hat sich spätestens mit dem Titelgewinn bei der WM 1990 in den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballsports verewigt.
© ImagoZoomansicht

In unserem Porträt "Der lässige Schlossherr" wird der Wandel des Kaisers als Teamchef beschrieben; der ist eng verknüpft mit dem dritten deutschen Weltmeistertitel. 1986 in Mexiko wirkte Beckenbauer fast schon überfordert mit der Aufgabe, der damalige Ersatzkapitän Uli Stein bezeichnete ihn als "Suppenkasper", es krachte damals heftig im Verhältnis Trainer/Spieler.

1990 aber reagiert die Lichtgestalt des deutschen Fußballs plötzlich lässig und souverän, so wie er einst auf dem Platz als der "Kaiser" regiert und 1974 als Spieler den höchsten Fußball-Thron erklommen hatte. Egal, ob es um einen riskanten Mopedausflug oder den verpassten Zapfenstreich im Castello di Casiglio ging, "der Franz ist nicht ausgeflippt, er hat ganz pragmatisch gedacht und stand irgendwie immer über den Dingen", findet Bodo Illgner.

Beckenbauer förderte bei den Ersatzspielern das Gemeinschaftsgefühl, er redete seine Mannschaft mit ungewohnten Methoden stark, er fand in jedem der sieben WM-Spiele die richtige taktische Marschroute. Jürgen Kohler erinnert sich an gelegentliche Besuche in Beckenbauers Büro, wo "zwanzig, dreißig Videokassetten" herumlagen, "fleißig war der Franz".

Es blieb aber nicht aus, dass er dann doch einmal fast die Kontrolle verlor, es folgten Tritte gegen einen Wasserkasten und fliegende Eiswürfel. Sepp Maier und Co-Trainer Holger Osieck wollen Beckenbauer nie zuvor und nie mehr so fuchsteufelswild erlebt haben. Viele weitere Zeitgenossen verraten zahlreiche Anekdoten über den Kaiser und rund um die deutsche Delegation.

Warum der Kaiser so aus der Haut fuhr, wie er selbstbewusst am großen Coup gearbeitet hatte und was Carlos Bilardo, sein Gegenüber auf der argentinischen Trainerbank, über das Turnier und vor allem das Finale von Rom denkt, lesen Sie an diesem Montag im zweiten Teil unserer WM-Serie.

Marcus Lehmann

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 28.06., 21:40 Uhr
Beckenbauers Geheimrezept: "Geht's raus und spielt's Fußball"
Franz Beckenbauer führte die deutsche Nationalmannschaft 1990 als Teamchef zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Es war die zweite Krönung des Kaisers, nachdem er als Spielführer bei der Heim-WM im Jahr 1974 bereits den Pokal in den Händen gehalten hatte. Während der WM in Italien präsentierte sich Beckenbauer offen und zugänglich, war bei weitem nicht mehr so rabiat, verbissen und unnahbar wie noch bei der WM 1986. Die Leichtigkeit und Lockerheit, die er ausstrahlte, trugen maßgeblich zum Titelgewinn bei. Unvergessen sein Spruch, mit der er die Nationalelf im Finale gegen Argentinien auf das Feld schickte: "Geht's raus und spielt's Fußball".
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 15. Spieltag 2017/18 von: Sandro_1956 - 22.11.17, 08:24 - 1 mal gelesen
Re: Trainertippspiel 2017/2018 - 12. Spieltag von: Delmember - 22.11.17, 08:17 - 4 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
08:30 EURO Motorsport
 
09:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
09:00 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
09:00 EURO WTCC All Access
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine