Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.03.2015, 19:07

U 21: Testspiel-Knaller gegen Italien

Hrubeschs Fingerzeig in die "richtige Richtung"

Für die deutsche U-21-Nationalmannschaft fängt das Länderspieljahr mit einem Knaller an: Rekord-Europameister Italien gibt seine Visitenkarte am Freitagabend (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Paderborn ab. Die richtige und wichtige Standortbestimmung, die Trainer Horst Hrubesch nutzen möchte, um "vor der EM-Endrunde noch etwas auszuprobieren".

Horst Hrubesch
Gibt die Richtung vor: U-21-Trainer Horst Hrubesch.
© picture allianceZoomansicht

"Ich werde Spielern die Möglichkeit geben, über die volle Distanz zu gehen, um sie noch einmal zu beobachten", meinte Hrubesch am Donnerstag.Einer, den er da besonders im Auge hat, ist Serge Gnabry vom FC Arsenal, der zum ersten Mal im Kader der deutschen U 21 steht. Dabei ist aber auch mit Dortmunds Matthias Ginter ein Weltmeister, der in Brasilien Turniererfahrung - wenn auch nicht auf dem Platz - sammeln konnte.

Für Hrubesch ist es wichtig, dass er auf die stärksten Spieler für die EM-Endrunde zugreifen kann. "Wir haben die Verantwortung, in Tschechien mit der besten Mannschaft zu spielen", sagte der U-21-Coach, vor der Partie gegen die Italiener - ein Gradmesser für die Endrunde. "Das sind die letzten Möglichkeiten für mich, vor der EM-Endrunde noch etwas auszuprobieren. Und wir wollen jetzt schon die Dinge für die EM in die richtige Richtung bringen", so Hrubesch, der neben Ginter auch Marc-André ter Stegen (Barcelona), Max Meyer (Schalke), Kevin Volland (Hoffenheim) und Christian Günter (Freiburg) aufbietet, die ebenfalls schon Einsätze in derA-Nationalmannschaft vorzuweisen haben.

Hrubesch ist mit seiner Mannschaft seit einem Jahr unbesiegt und hat die Qualifikation zur Endrunde, die vom 17. bis 30. Juni in Tschechien stattfindet, souverän gemeistert. Entsprechend selbstbewusst startet er in das EM-Jahr. "Zur EM fahren wir nicht, um nur dabei zu sein, wir wollen den Titel." Den hat der Trainer schon 2009 mit Manuel Neuer, Mesut Özil und Co. geholt. Dernächste Test für das große Ziel nach dem Italien-Spiel steigt am Montag (ab 20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Middlesbrough gegen England.

nik

26.03.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hrubesch

Vorname:Horst
Nachname:Hrubesch
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland