Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.11.2014, 23:17

Kommentar von kicker-Chefreporter Karlheinz Wild

Toni Kroos setzt den Schlusspunkt unter ein großes Jahr

Mit einem satten, trockenen Hinterhaltsschuss auf pitschnassem Rasen in Vigo hat Toni Kroos das für den deutschen Fußball historische Jahr 2014 würdig beendet. Der vierte Treffer des Mittelfeldregisseurs in diesem Jahr sicherte den 1:0-Endstand zugunsten des aktuellen Weltmeisters gegen den Vorgänger aus Spanien. Es war in diesem Kalenderjahr der elfte Sieg für die DFB-Auswahl bei vier Unentschieden und zwei Niederlagen sowie einem Torverhältnis von 37:15 Toren.


Von Karlheinz Wild aus Vigo

kicker-Chefreporter Karlheinz Wild
kicker-Chefreporter Karlheinz Wild
© kickerZoomansicht

Dass der Spieler mit den meisten Einsätzen - Kroos wirkte in 16 der 17 Begegnungen mit - das goldene und letzte Tor 2014 erzielte, passt ins insgesamt erfreuliche Bild, auch wenn es nach der WM holprig weiterging. Und auch in diesem Spiel der beiden großen Fußball-Nationen der letzten Jahre im heftigen galicischen Regen wurde keine große Show geboten, mit der ohnehin nicht zu rechnen war - im November, bei diesem dezimierten Personal und bei diesen Bedingungen. So wurde es eher eine Trainingspartie unter Wettkampfbedingungen für die Generation hinter den großen weltmeisterlichen Namen. Bei den Spaniern wirkten nur noch Casillas, Sergio Ramos oder Pique aus der Garde der großen Alten mit; in der DFB-Auswahl gehörten von den Weltmeistern, die vor gut vier Monaten im Finale gegen Argentinien in Rio de Janeiro mit 1:0 triumphiert hatten, nur noch Kroos, Benedikt Höwedes und Thomas Müller der Startelf an.

Bundestrainer Joachim Löw musste aufgrund der vielen Verletzungen weiter testen, die neuen Namen wie Mustafi, Volland, Rüdiger, Durm oder Bellarabi sind willens, aber noch unbedarft, unausgereift - die derzeit fehlenden Reus, Schürrle, Boateng, Hummels oder Schweinsteiger können sie noch längst nicht ersetzen.

Löw sagte, dass er bis zur EM 2016 in Frankreich eine dann titeltaugliche Formation basteln will. Er beendet dieses weltmeisterliche Jahr siegreich, aber die Suche nach Außenverteidigern wird weitergehen, auch nach einem Keilstürmer ganz vorne. Unter anderem auch deshalb testet der Bundestrainer neue Systeme, die Dreierkette vom Spiel gegen Gibraltar verbreiterte er dieses Mal zur Fünferreihe.

Im neuen Jahr geht es nun vor allem darum, den Rückstand in der EM-Qualifikation aufzuholen. Die Patzer der Startphase müssen da korrigiert werden. Mit dem dann hoffentlich wieder vollständigen Personal verfügt die DFB-Auswahl über das Potenzial dazu. Die jüngsten Unruhen um die Nationalmannschaft, die nach den bescheidenen Leistungen durchaus berechtigt waren, sind mit diesem im Grunde belanglosen Sieg eingeebnet. Das Jahr 2014 fand ein Happyend.

Und den weltmeisterlichen Glanz konnte ohnehin nichts mehr trüben. Der globale Champion 2014 heißt nun einmal verdient Deutschland.

 

3 Leserkommentare

BVBDortmund09_82
Beitrag melden
19.11.2014 | 15:10

zu fandessvwilhelmshaven

also aus meiner sicht kann ich ihnen nur zu einem gewissen teil zustimmen, ich finde diese kritik ein [...]
jilufe
Beitrag melden
19.11.2014 | 14:35

Veto in mehrerer Hinsicht

1. Spiele von Spanien nach der WM 2010. Zugegeben haben sie die Qualispiele gewonnen, aber souverän [...]
fandessvwilhelmshaven
Beitrag melden
19.11.2014 | 08:39

Weltmeister ja, aber Pflicht nicht vergessen

Die Weltmeisterschaft war ohne jede Frage ein tolles Turnier aus deutscher Sicht und stellt die kleine [...]

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Sport 1 TV von: goesgoesnot - 10.12.16, 02:57 - 27 mal gelesen
Re (2): SGE - SAP von: goesgoesnot - 10.12.16, 02:25 - 37 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:15 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
07:25 SDTV Western Sydney Wanderers - Melbourne Victory
 
07:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
07:30 EURO Rodeln
 
07:45 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun