Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.10.2014, 21:39

Irland kommt selbstbewusst nach Deutschland

Füllt Keane das nächste Kapitel der Geschichtsbücher?

20 Jahre ist es her, dass Irland letztmals gegen Deutschland einen Sieg feiern konnte. In Hannover bezwang das Team von der Grünen Insel unter Trainer-Legende Jack Charlton im Test vor der WM 1994 die DFB-Auswahl 2:0. Beenden die Iren am Dienstagabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Schalke die Wartezeit? An Selbstbewusstsein mangelt es den Akteuren vor dem Gang nach Gelsenkirchen nicht. Vor allem nicht Robbie Keane, der am Samstag erst die Geschichtsbücher füllte und nun an einem weiteren Kapitel mitschreiben will.

Irlands Kapitän Robbie Keane
Auf Höhenflug: Irlands Kapitän Robbie Keane.
© picture allianceZoomansicht

"Wir können etwas mitnehmen", sagt Keane vor dem Auftritt beim Weltmeister, nachdem die Iren mit zwei Dreiern in die EM-Qualifikation gestartet sind. "Bis zu diesem Spiel wollten wir sechs Punkte haben - das haben wir geschafft. Wir haben Selbstvertrauen für das Spiel gegen Deutschland, daran gibt es keinen Zweifel", erklärte Keane und unterstreicht: "Wir fahren nicht dahin, um nur dabei zu sein."

Der Kapitän hat beim 7:0 gegen Gibraltar Geschichte geschrieben, denn mit dem Hattrick binnen 18 Minuten löste er Hollands Marco van Basten ab (23 Minuten), zudem schob er sich durch die Treffer 19, 20 und 21 in EM-Qualifikationsspielen am Türken Hakan Sükür vorbei und ist damit Rekordtorschütze. "Es ist schön, das erreicht zu haben, aber ich werde deswegen jetzt nicht in meinem Hotelzimmer herumspringen", meinte der irische Kapitän.

Es ist wichtig, dass wir versuchen, ihnen Probleme zu bereiten.Irlands Teammanager Martin O'Neill

Herumspringen würde der 34-Jährige aber wahrscheinlich bei einem Erfolg gegen die DFB-Auswahl, die den Iren zuletzt in der WM-Qualifikation beim 0:3 in Köln und dem 1:6 in Dublin die Grenzen aufgezeigt hatten. "Wir sind viel weiter als damals", betonte Keane, wohl wissend, dass seine Mannschaft auf einen angeschlagenen Boxer trifft - und die sind bekanntlich gefährlich.

Iren erwarten eine Reaktion Deutschlands

Das sieht auch die irische Presse so. "Die deutsche Niederlage macht die Aufgabe Irlands nicht einfacher", schrieb die größte irische Tageszeitung Irish Independent: "Nach der überraschenden Niederlage in Polen wird die Iren eine Reaktion der Deutschen erwarten." Das glaubt auch Martin O'Neill. "Wir müssen wachsam sein", warnt der irische Teammanger und gibt die Marschroute vor. "Wenn wir uns nur hinten reinstellen, werden sie einen Weg finden", will er keinen Beton anrühren und vielmehr sein Heil im Weg nach vorne suchen: "Wir haben einige Optionen im Angriff." Eine davon ist Keane.

Doch gesetzt ist Irlands Rekordspieler (136 Einsätze) keineswegs. Womöglich wird im Angriff rotiert, der deutlich beweglichere Shane Long (FC Southampton) könnte ebenso seinen Platz im Angriff einnehmen.

EM-Quali-Tabellenrechner
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Keane

Vorname:Robbie
Nachname:Keane
Nation: Irland
Verein:Los Angeles Galaxy
Geboren am:08.07.1980

weitere Infos zu O'Neill

Vorname:Martin
Nachname:O'Neill
Nation: Nordirland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun