Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.09.2014, 17:20

Ausstellungsstück im Deutschen Fußball-Museum

Schweinsteigers Schuhe kommen ins Museum

Die Schuhe, die Bastian Schweinsteiger im WM-Finale gegen Argentinien (1:0 n.V.) getragen hat, werden ab der geplanten Eröffnung im kommenden Jahr im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund zu bewundern sein. Am Rande des EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag gegen Schottland (2:1) wurde das Schuhwerk dem Museum übergeben.

Bastian Schweinsteiger gegen Lionel Messi
Die Schuhe, die Bastian Schweinsteiger (re., im Duell gegen Lionel Messi) im WM-Finale getragen hat, wandern ins Museum.
© imagoZoomansicht

"Diese Schuhe, die Sportgeschichte geschrieben haben, werden einen Ehrenplatz in unserem Haus bekommen. Sie stehen für ein ganz außergewöhnliches Turnier, das im Deutschen Fußballmuseum eindrucksvoll inszeniert wird", sagte der Geschäftsführer Manuel Neukirchner.

Schweinsteiger war im Finale in Rio de Janeiro einer der auffälligsten Akteure auf dem Rasen. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München schonte weder sich, noch den Gegner und ging keinem Zweikampf aus dem Weg. Selbst Krämpfe in beiden Beinen sowie ein Cut unter dem Auge, den er sich bei einem Duell mit Sergio Aguero in der Nachspielzeit zugezogen hatte, konnten den Tatendrang des neuen Kapitäns der Nationalelf nicht bremsen.

Neben den Schuhen Schweinsteigers nahm Neukirchner auch Deutschlands längsten Fußball-Fanbrief in Empfang. Auf einer rund 50 Meter langen Papierrolle wurden im Vorfeld der Weltmeisterschaft mehr als 1000 Wünsche von Fans der Nationalmannschaft zusammengetragen. Auch dieser Brief wird ab 2015 im Deutschen Fußball-Museum zu bewundern sein.

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun