Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.05.2014, 11:07

Aufatmen beim DFB

Deutscher Tourist offenbar außer Lebensgefahr

Gute Nachrichten aus Bozen: Der deutsche Tourist, der gestern im Rahmen eines PR-Termins schwer verletzt worden war, schwebte laut ARD-Hörfunk zwar in Lebensgefahr, diese ist allerdings inzwischen gebannt. Am Mittag wurden auf einer Pressekonferenz weitere Einzelheiten bekannt gegeben, das zweite Opfer hat sich inzwischen zu Wort gemeldet. Auch wenn die Geschehnisse auf dem Platz seit gestern zur Nebensache geraten sind, gibt es von dort ebenfalls Neuigkeiten.

Ein Polizeiauto sperrt den Zufahrtsweg zur Unfallstelle ab.
Ein Polizeiauto sperrt den Zufahrtsweg zur Unfallstelle ab.
© imagoZoomansicht

Ein 63 Jahre alter Urlauber aus Deutschland musste nach einem Unfall mit Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein schwer verletzt in ein Krankenhaus in Bozen geflogen werden. Wie der ARD-Hörfunk nun meldet, befindet sich der Mann inzwischen außer Lebensgefahr. Ein Streckenposten aus St. Leonhard wurde ebenfalls verletzt.

Dieser hat sich inzwischen zu Wort gemeldet und die Hauptschuld an dem Unglück den Passanten gegeben. Der 63 Jahre alte Thüringer sei über die Absperrung gegangen, sagte Michael K. der Hamburger Morgenpost: "Er stand nicht auf der Straße. Aber dicht dran. Die Absperrung war ein paar Meter weg. Er wollte ein Foto machen und wohl auch ein Autogramm haben", sagte das leicht verletzte Opfer. Den Verlauf der eigentlich geheim gehaltenen Strecke hätten viele herausbekommen. "So 20 Menschen, vielleicht waren es auch 15 oder 23. Die standen am Parkplatz des Hauses, auf der anderen Seite. Das war ein Riesen-Glück, dass da nicht mehr passiert ist." Wie viel Schuld die Fahrer hatten, wollte K. nicht beurteilen: "Das kann ich nicht sagen. Vielleicht hätten sie da nicht ganz so schnell sein müssen, nicht ganz so viel Theater machen sollen. Aber ich weiß es nicht."

DTM-Pilot Pascal Wehrlein, der am Steuer des Unfallwagens saß, habe ihn bereits im Krankenhaus in Meran besucht. "Er hat sich entschuldigt. Er war völlig geschockt, total fertig. Er konnte fast gar nicht reden", berichtete K.Er selbst hätte aber "tot sein können", erklärte der Südtiroler, der bei der Kollision im Passeiertal nach eigenen Angaben mit den Ellbogen durch die Windschutzscheibe geflogen ist.

Schalker Duo trainiert - Schweinsteiger ist zurück

Zwei Spieler der deutschen Nationalmannschaft waren hautnah mit dabei, die Schalker Benedikt Höwedes und Julian Draxler, der neben Formel-1-Pilot Nico Rosberg saß, agierten bei den Profi-Rennfahrern als Co-Piloten. Das Duo trainierte trotz der Geschehnisse am Mittwochvormittag mit, ebenso wie Real-Akteur Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger. Der Bayern-Mittelfeldspieler befindet sich wieder im Mannschaftstraining. Marcel Schmelzer und Philipp Lahm hingegen bestritten lediglich Lauftraining, Manuel Neuer stand noch nicht auf dem Platz.

28.05.14
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

Livescores

   

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Ansbach interessiert hier auch keine Sau von: goesgoesnot - 26.07.16, 04:28 - 19 mal gelesen
Re (3): Der teuerste HSV-Transfer aller Zeiten heißt von: delija10 - 26.07.16, 01:45 - 56 mal gelesen
Re: OT:ARD Story zum Thema Richter und Zeit von: goesgoesnot - 26.07.16, 00:16 - 70 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
06:00 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 
06:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
06:45 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
07:00 SDTV AZ Alkmaar - Vitesse Arnheim