Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Deutschland

Deutschland

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
Ukraine

Ukraine


DEUTSCHLAND
UKRAINE
15.
30.
45.


60.
75.
90.










Deutschland souverän im Halbfinale

Selkes Doppelpack beschert den Gruppensieg

Deutschlands U-19-Junioren stehen bei der EM in Ungarn nach einem 2:0-Sieg gegen schwache Ukrainer im Halbfinale. Davie Selke avancierte durch einen Doppelpack zum Mann des Abends. Die Mannschaft von Marcus Sorg hatte das ganze Spiel über das Geschehen gegen passive Osteuropäer im Griff und trifft im Halbfinale nun auf Österreich.

Kevin Akpoguma (re.) wird hart von Yevhen Chumak angegangen.
Kevin Akpoguma (re.) wird hart von Yevhen Chumak angegangen.
© Getty ImagesZoomansicht

Deutschlands Trainer Marcus Sorg musste gegenüber dem 2:2-Unentschieden gegen Serbien seine Anfangself einmal notgedrungen umstellen: Für den verletzten Dudziak rückte Stendera ins Team. Ukraine-Coach Oleksandr Petrakov wechselte im Vergleich zum späten 1:0-Erfolg gegen Bulgarien lediglich einmal: Chumak begann für Tkachuk im Mittelfeld.

Selke schlägt wieder früh zu

Wie schon im ersten Gruppenspiel gegen Bulgarien präsentierte sich die DFB-Elf von Anfang an hellwach, besonders in Form von Angreifer Selke: Der Bremer spielte in der 3. Minute einen Doppelpass mit Stendera, vernaschte zwei Ukrainer per Finte und schloss trocken flach zur frühen Führung ab - 1:0.

In der Folge überzeugte Deutschland durch geduldiges Passspiel und Ballsicherheit. Die Ukraine stand tief und wartete auf Kontermöglichkeiten. Nach rund einer Viertelstunde hatten die Osteuropäer Chancen im Doppelpack: Erst parierte Schlussmann Schnitzler einen Kharatin-Schuss zur Ecke. Den darauffolgenden Standard köpfte Burda schließlich an die Latte. Glück für das DFB-Team.

Deutschland diktiert das Geschehen

Allerdings erholten sich die Sorg-Mannen schnell, das alte Bild stellte sich wieder ein: Deutschland diktierte das Spielgeschehen, die Ukraine zog sich zurück. In der 26. Minute ergab sich daher erst wieder eine nennenswerte Chance: Brandt setzte sich stark auf rechts durch und legte auf Stendera ab. Der Frankfurter nahm die Kugel per Drehung Weltklasse an, sein anschließender Schuss verfehlte das Ziel nur knapp.

Vier Minuten später packte Kimmich den Hammer aus der Distanz aus, auch sein Schuss strich haarscharf am linken Pfosten vorbei (30.). Die DFB-Elf agierte nun zielstrebiger, kurz vor der Pause hatte die Ukraine Glück, als ein Öztunali-Aufsetzer nur an den Pfosten prallte (42.). So ging es mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabinen.

Selke erst kläglich, dann cool

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich das gewohnte Bild: Deutschland ließ Ball und Gegner laufen, die Ukraine erstarrte beinahe in Tatenlosigkeit und Ehrfurcht. So bot sich nach rund eine Stunde Selke die große Möglichkeit auf den Doppelpack: Nach Traumpass von Stendera bolzte der Bremer die Kugel freistehend jedoch hoch am Tor vorbei (62.).

Kaum fünf Minuten später blieb der Angreifer aber cooler: Diesmal kam der Pass von Öztunali, Selke ließ sich nicht nochmal bitten und versenkte zum 2:0 (67.). Zu dem Zeitpunkt hatten die Osteuropäer regelrecht um das Gegentor gebettelt.

In der Folge wachte die Petrakov-Truppe ein wenig auf, allerdings reagierten die Ukrainer durch Härte denn durch Offensive. So senste Burda Stendera rüde um, sah jedoch für das harte Einsteigen nur Gelb (77.). Die DFB-Elf schaukelte das Spiel schließlich aber problemlos über die Zeit, Torhüter Schnitzler hatte praktisch die gesamte zweite Hälfte nichts zu tun.

Durch den hochverdienten 2:0-Erfolg steht die DFB-Elf die im Halbfinale, am Montag geht es gegen Österreich. Da Serbien spät gegen Bulgarien mit 1:0 gewinnen konnte, ist für die Ukraine in der Gruppenphase Endstation. Die Serben treffen nun auf Gruppensieger Portugal.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Schnitzler (2,5) - 
Akpoguma (3,5)    
Stark (2,5)        
Kempf (2) , 
Holthaus (3) - 
Öztunali (2,5) , 
Kimmich (2,5)    
Mukhtar (3,5) , 
Stendera (2) , 
Brandt (3,5)    
Selke (2)        

Einwechslungen:
72. Trümner für Kimmich
78. Itter für Akpoguma
81. Lohkemper für Brandt

Trainer:
Sorg
Ukraine
Aufstellung:
Sarnavskyi    
Markovych    
Burda    
Sobol    
Tankovsky    
Banasevich    
Chumak
Besyedin    

Einwechslungen:
71. Tkachuk für Tankovsky
75. Yaremchuk für Besyedin
82. Bilonog für Banasevich

Trainer:
Petrakov

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Selke (3., Linksschuss, Stendera)
2:0
Selke (67., Linksschuss, Öztunali)
Gelbe Karten
Deutschland U 19:
Stark
(1. Gelbe Karte)
Ukraine:
Sobol
(1. Gelbe Karte)
,
Markovych
(1.)
,
Burda
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
25.07.2014 20:15 Uhr
Stadion:
Györi Eto, Györ
Schiedsrichter:
Tore Hansen (Norwegen)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun