Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.12.2018, 13:00

In der Eliterunde warten Ungarn, Norwegen und Kroatien

Deutsche U 19 kennt ihre Gegner für den großen EM-Traum

Insgesamt sieben Nationen spielen im Juli 2019 zusammen mit Gastgeber Armenien den neuen U-19-Europameister aus: Als eine von zwei topgesetzten Mannschaften hatte die DFB-Auswahl nach ihrem Freilos die erste Qualifikationsrunde für das Großereignis übersprungen. Nun stehen die Gegner für die zweite Runde - die Eliterunde - fest.

Er will unbedingt in Armenien mit seiner Mannschaft dabei sein: U-19-Coach Guido Streichsbier.
Er will unbedingt in Armenien mit seiner Mannschaft dabei sein: U-19-Coach Guido Streichsbier.
© imagoZoomansicht

Bei der deutschen U 19 war die Auslosung der Eliterunde am Donnerstag mit Spannung erwartet worden: Die erste Qualifikationsrunde hatte man genau wie das andere topgesetzte Team aus Portugal übersprungen.

In der Eliterunde geht es für die Mannschaft von Trainer Guido Streichsbier nun in Gruppe 3 gegen Ungarn, Norwegen und Kroatien. Nur der Sieger in jeder der sieben Gruppen wird an der Europameisterschaft im nächsten Juli (14. bis 27.) neben Armenien im Teilnehmerfeld stehen können.

Ende November hatte Streichsbier in einem Interview mit "dfb.de" seine Vorfreude auf die Auslosung zum Ausdruck gebracht: "Danach wissen wir, wer unsere drei Gegner bei der EM-Qualifikation im März 2019 sind und können uns konkret mit ihnen auseinandersetzen. Natürlich werden wir auch den engen Kontakt zu unseren Spielern halten, ihre Entwicklung und Form beobachten. Mit dem Kader für die EM-Quali plane ich zudem, ein Kurz-Trainingslager Anfang März zu absolvieren, um zweieinhalb Wochen vor den Pflichtspielen nochmal zusammenzukommen. Wir haben das klare Ziel, zu den acht Teilnehmern der U-19-EM im Sommer zu gehören."

msc

Shortlist um den begehrten Award auf 20 Profis gekürzt
Golden Boy 2018: Diese Kandidaten sind noch im Rennen
Mbappé, Cutrone, Vinicius, Hakimi & Co.

Zum bereits 16. Mal vergibt die italienische Sportzeitung "Tuttosport" ihren prestigeträchtigen "Golden Boy Award", mit dem der beste U-21-Spieler geehrt wird. 40 Talente hatten es zunächst auf die Shortlist geschafft - inzwischen sind es nur noch 20. Ein Überblick, dem auch ein Dortmunder und ein Weltmeister angehören...
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine