Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.09.2018, 13:39

Vier-Nationen-Turnier in Deutschland

Erster Sieg im zweiten Spiel: DFB-U-17 bezwingt Israel

Nach einem Remis zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers hat die deutsche U-17-Nationalmannschaft im zweiten Spiel einen Sieg eingefahren. In Singen gewann die Auswahl von DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner mit 2:0 gegen Israel.

Jannis Lang
Torschütze für den DFB: Jannis Lang (hier: im Trikot des VfL Wolfsburg) markierte für die deutsche U 17 den 2:0-Endstand.
© imagoZoomansicht

"Es war ein souveräner und verdienter Sieg gegen einen unterlegenen Gegner", freute sich Coach Fechtenbeiner auf der Website des DFB über den Erfolg. "In der ersten Hälfte sind wir hohes Tempo gegangen und haben auch zu Beginn von Hälfte zwei gute Chancen herausgespielt." Gerade einmal drei Minuten hatte es gedauert, da erzielte Freiburgs Lars Kehl die Führung für die DFB-Auswahl. Bereits in der 28. Minute sorgte Jannis Lang, der im Nachwuchs des VfL Wolfsburg spielt, für den 2:0-Endstand.

Dass es nicht zu mehr Treffern gereicht hatte, sorgte beim Trainer allerdings für ein wenig Unmut: "Das ist der einzige Kritikpunkt", so der 58-Jährige, "dass wir die Chancen besser hätten nutzen müssen." Obwohl Deutschland über nahezu die komplette Spielzeit Ball und Gegner beherrschte, wollte kein Tor mehr fallen.

Lobend hob Feichtenbeiner allerdings hervor, dass sein Team im Vergleich zum 2:2 am ersten Spieltag gegen die Niederlande defensiv konzentriert geblieben sei, "keine Torchancen zugelassen und verdient gewonnen" habe.

Den Abschluss des Turniers bildet für die deutsche Mannschaft am Dienstag (14 Uhr in Waldshut-Tiengen) die Partie gegen Italien.

kon

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine