Fürths Weiß trifft zum Ausgleich

Deutsche U 16 erkämpft sich 1:1 gegen Italien

Junioren - 26.03. 20:11

Die deutsche U 16 hat am Montag 1:1 gegen die italienische Auswahl gespielt. Im Ulmer Donaustadion erzielte Marvin Weiß von der SpVgg Greuther Fürth den Ausgleich.

Deutschlands Can Aydin im Zweikampf mit Itliaens Simone Trimboli (re.), © imago

Am vergangenen Samstag hatte das deutsche Team gegen Italien noch 2:4 verloren. Diesmal schickte U-16-Trainer Michael Feichtenbeiner eine stark veränderte Mannschaft ins Rennen. Fürths Weiß ließ im ersten Durchgang die beste Möglichkeit liegen. Im zweiten Abschnitt erzielte Sebastiano Esposito die Führung für die Squadra Azzurra vom Elfmeterpunkt. Später krönte Weiß eine starke Kombination der Gastgeber zum 1:1 (72.).

"Heute waren die Platzverhältnisse besser als am Samstag. Das kam uns sehr entgegen, weil wir immer versuchen, von hinten herauszuspielen", wird Feichtenbeiner auf der DFB-Website zitiert. "Ich bin heute sehr zufrieden. Dass die Mannschaft nach dem Rückstand ruhig geblieben ist und weiter spielerisch ein Tor erzielen wollte, hat mich sehr gefreut. Die Jungs haben Siegeswillen gezeigt."

Im neuen Jahr wartet die U 16 damit noch auf den ersten Sieg. Gegen Italien unterlag die DFB-Auswahl bereits Mitte Februar im Rahmen eines UEFA-Turniers. Auch gegen die Niederlande und Portugal zogen die Deutschen den Kürzeren.

pau

weitere News und Hintergründe