Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.03.2017, 12:52

U-21-Aufgebot für Spiele gegen England und Portugal

Kuntz nominiert Gnabry, Goretzka und Meyer

Härtetests vor der Europameisterschaft: Die deutsche U-21-Nationalmannschaft trifft am 24. März auf England und vier Tage später auf Portugal. Für die Spiele in Wiesbaden und Stuttgart berief Nationaltrainer Stefan Kuntz am Freitag sein Aufgebot. Ein Debütant ist darunter, zudem kehrt ein Quintett, das zuletzt im A-Team aktiv war, zum Nachwuchs zurück.

Serge Gnabry
Steht im Aufgebot für die U-21-Spiele gegen England und Portugal: Serge Gnabry von Werder Bremen.
© picture-allianceZoomansicht

Die EM findet in diesem Jahr vom 16. bis 30. Juni in Polen statt. Zweimal testet Stefan Kuntz seine Auswahl noch. Am Freitag, 24. März, in Wiesbaden gegen England und am Dienstag, 28. März, auf der Waldau in Stuttgart gegen Portugal.

Neu dabei ist Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg, der 2014 unter Marcus Sorg U-19-Europameister wurde. Zudem verstärken mit Leon Goretzka (Schalke 04), Max Meyer (Schalke 04), Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg), Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen) und Serge Gnabry (Werder Bremen) fünf Spieler, die zuletzt in die A-Nationalmannschaft berufen worden waren, die U 21.

Kuntz: "Die Qualität spricht für sich"

DFB-Sportdirektor Horst Hrubesch sprach im Vorfeld von enorm großen Potenzial an außergewöhnlichen Talenten in Deutschland: "Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Bundestrainer und der U 21 ist daher sehr wichtig und wird auch sehr deutlich. Gemeinsam haben wir uns Gedanken darüber gemacht, für welchen Spieler welche Einladung am meisten Sinn macht, um mit Blick auf die Turniere im Sommer in den jeweiligen Mannschaften eine wichtige Rolle einzunehmen." Trainer Stefan Kuntz fügte hinzu: "Mit England und Portugal erwarten uns zwei EM-Favoriten. Deshalb war es mir sehr wichtig, die beiden Länderspiele vor dem Turnier größtenteils mit den Spielern anzugehen, mit denen wir im Sommer auch eine erfolgreiche EM spielen können. Die Qualität spricht für sich, auch wenn einige potenzielle U-21-Nationalspieler bei der A-Mannschaft sind. Für uns geht es jetzt darum, gewisse Dinge zu testen, uns einzuspielen und als Team zu entwickeln."

Vor dem Länderspiel gegen England absolviert das DFB-Team ein öffentliches Training in Wiesbaden. Die Einheit in der Wiesbadener BRITA-Arena beginnt am Mittwoch, 22. März, um 18 Uhr.


Kader für die Länderspiele gegen England (24. März 2017) und Portugal (28. März 2017)

Tor: Julian Pollersbeck (1. FC Kaiserslautern), Marvin Schwäbe (Dynamo Dresden), Odisseas Vlachodimos (Panathinaikos Athen)
Abwehr: Kevin Akpoguma (Fortuna Düsseldorf), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Benjamin Henrichs (Bayer 04 Leverkusen), Marc-Oliver Kempf (SC Freiburg), Niklas Stark (Hertha BSC), Jeremy Toljan (1899 Hoffenheim), Mitchell Weiser (Hertha BSC)
Mittelfeld/Sturm: Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim), Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach), Serge Gnabry (Werder Bremen), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Janik Haberer (SC Freiburg), Gideon Jung (Hamburger SV), Dominik Kohr (FC Augsburg), Max Meyer (FC Schalke 04), Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05), Maximilian Philipp (SC Freiburg), Davie Selke (RB Leipzig)

aho

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gnabry

Vorname:Serge
Nachname:Gnabry
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:14.07.1995

weitere Infos zu Goretzka

Vorname:Leon
Nachname:Goretzka
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:06.02.1995

weitere Infos zu M. Meyer

Vorname:Max
Nachname:Meyer
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:18.09.1995


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun