Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.12.2015, 11:51

Reaktion nach Angriff auf Bayern-Verantwortliche

Der 1. FC Nürnberg will hart durchgreifen

Mit deutlichen Worten distanziert sich der 1. FC Nürnberg von den Gewalttätern, die im Rahmen eines U19-Bundesligaspiels Offizielle des FC Bayern München attackiert hatten. Den Verletzten wünscht der Club "schnellstmögliche Genesung", den Tätern kündigt der Verein harte Konsequenzen an.

Das neue Vereinsgebäude des 1. FC Nürnberg.
Das neue Vereinsgebäude des 1. FC Nürnberg.
© picture allianceZoomansicht

Durch den tätlichen Angriff auf Vertreter des FC Bayern sei "ein Tabu gebrochen worden, das den 1. FC Nürnberg schockiert hat", teilte der Club mit. Am Sonntag war das Spiel der Nachwuchsmannschaften beider Vereine beim Stand von 3:0 für Nürnberg zur Pause abgebrochen worden, weil zwei Männer im Kabinengang den Fanbeauftragten der Münchner angegriffen hatten. Ein Co-Trainer und ein Physiotherapeut der Oberbayern, die ihrem Kollegen zur Hilfe kamen, wurden ebenfalls verletzt.

Nun kündigt der Zweitligist den Tätern Konsequenzen an. Sollten die Angreifer Vereinsmitglieder sein, würden sie ausgeschlossen. "Klar ist, dass für Gewalt in der Club-Familie kein Platz ist und wir Menschen, die unsere Werte nicht teilen, im Club-Umfeld nicht tolerieren."

Noch ist völlig offen, aus welcher Szene die beiden Täter kommen. Die Ermittlungen der Polizei laufen, die Ermittlungsbehörden suchen nach Zeugen des Angriffs. Der 1. FC Nürnberg selbst erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch und bittet um Hinweise von Zeugen, "damit die Tat aufgeklärt und die Täter identifiziert werden können".

Darüber hinaus behält sich er Verein vor, Stadionverbote zu verhängen sowie Hausverbote zu erteilen. "Im Falle einer Verurteilung durch den DFB zu Strafzahlungen, wird der 1. FC Nürnberg die Sanktion auf die Straftäter umlegen", kündigt der Club an.

15.12.15
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Facebook

Livescores