Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.01.2016, 17:58

26. Mercedes-Benz Junior-Cup

In letzter Minute: Rapid siegt beim Junior-Cup

Der 26. Mercedes-Benz Junior-Cup im Sindelfinger Glaspalast fand einen würdigen Sieger. Schon am ersten Turniertag präsentierte sich Rapid Wien beim internationalen U-19-Turnier in bester Verfassung, im Finale hatten die Österreicher letztlich auch das nötige Glück: Der Siegtreffer im Finale gegen die TSG Hoffenheim fiel keine 40 Sekunden vor Ende der Partie.

Jubel mit Feuerwerk: Rapid Wien siegte beim Junior-Cup in Sindelfingen.
Jubel mit Feuerwerk: Rapid Wien siegte beim Junior-Cup in Sindelfingen.
© imagoZoomansicht

Turniersieg in letzter Minute: Der Nachwuchs von Rapid Wien gewann das hochkarätige Turnier in Sindelfingen durch einen Treffer von Dejan Ljubicic nicht einmal 40 Sekunden vor dem Ende des Endspiels. Aus kurzer Distanz brachte der Wiener den Ball nach schöner Vorbereitung über die Bande durch den zum Spieler des Turniers gewählten Julian Küssler im Netz unter.

Schon am Dienstag hatte sich Rapid Wien in starker Form gezeigt. Die Österreicher gewannen in ihrer Vorrunde gegen Guangzhou Evergrande (3:0) und den VfB Stuttgart (3:2), nur der VfL Wolfsburg trotzte Rapid mit dem 1:1 einen Punkt ab. In der anschließenden Zwischenrunde bezwang Rapid Wien dann den Nachwuchs des englischen Rekordmeisters Manchester United gleich mit 6:2 und schaffte als erste Mannschaft den Einzug in die Runde der letzten Vier. Hinter Rapid sicherte sich der spätere Finalgegner TSG Hoffenheim mit einem 3:3 gegen Rapid zum Abschluss in der Zwischenrundengruppe 2 das zweite Ticket fürs Halbfinale.

In der Zwischenrundengruppe 1 holte Schalke 04 Platz eins und zog gemeinsam mit Wolfsburg in die nächste Runde ein. Der VfL behauptete Rang zwei in der Gruppe im letzten Spiel durch ein 3:3 gegen den FC Brügge. Sowohl Schalke als auch Wolfsburg scheiterten dann aber im Halbfinale. Die Königsblauen unterlagen gegen Hoffenheim mit 1:3, Wolfsburg zog gegen den späteren Turniersieger aus Wien mit 1:2 den Kürzeren. Im Spiel um Platz drei setzte sich der VfL gegen die Schalker durch zwei Tore von Leandro Putaro mit 2:0 durch.

Auch die weiteren Plätze wurden ausgespielt. Der VfB Stuttgart sicherte sich Platz fünf durch ein 4:2 nach Neunmeterschießen gegen den FC Brügge. Guangzhou Evergrande unterlag im Spiel um Platz sieben gegen Manchester United mit 0:1.

kon

Abschlusstabelle Zwischenrundengruppe 1

Platz Teams Tore Punkte
1 Schalke 04 9:6 9
2 VfL Wolfsburg 9:7 8
3 FC Brügge 9:9 5
4 Guangzhou Evergrande 5:12 3

Abschlusstabelle Zwischenrundengruppe 2

Platz Team Tore Punkte
1 Rapid Wien 13:5 10
2 TSG 1899 Hoffenheim 6:5 7
3 VfB Stuttgart 7:10 6
4 Manchester United 10:14 4
06.01.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
26.05. 16:00 - -:- (2:0)
 
26.05. 17:00 - -:- (-:-)
 
26.05. 17:15 - -:- (-:-)
 
26.05. 17:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.05. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.05. 19:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.05. 20:00 - -:- (-:-)