Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
31.03.2015, 14:08

Slowakei patzt gegen Irland

EM-Ticket sicher: Sané leitet U-19-Kantersieg ein

Dank eines 6:0 (2:0)-Kantersieges über die tschechische Auswahl und eines gleichzeitigen 2:2 der zuvor punktgleichen Slowakei gegen Irland löste die U-19-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes am Dienstag vor 1000 Zuschauern in Walldorf das Ticket für die Europameisterschaft im Sommer in Griechenland.

Doppeltorschütze gegen Tschechien: Leroy Sané vom FC Schalke 04.
Doppeltorschütze gegen Tschechien: Leroy Sané vom FC Schalke 04.
© imagoZoomansicht

Klare Angelegenheit zum Abschluss der zweiten Runde der EM-Qualifikation: Mit satten sechs Toren fertigten die DFB-Talente den Nachbarn Tschechien ab, während es parallel in Mannheim für die Slowakei trotz 2:0-Pausenführung nur zu einem Punkt gegen die Iren reichte.

Leroy Sané vom FC Schalke 04 leitete den Sieg mit seinem Führungstreffer in der 20. Minute nach Vorarbeit von Lucas Cueto (1. FC Köln) ein. Sieben Minuten später assistierte Sané beim 2:0 durch Gianluca Rizzo von Borussia Mönchengladbach (27.).

Der Ingolstädter Max Christiansen gab mit seinem Treffer unmittelbar nach der Halbzeit (47.) nach Vorlage von Jonathan Tah (Fortuna Düsseldorf) das Zeichen zur Aufholjagd und spätestens nach dem Doppelpack von Sané (64.) und Cueto (67.) zum 5:0 waren die letzten Zweifel an der EM-Teilnahme verflogen. Den Schlusspunkt setzte Nadiem Amiri von 1899 Hoffenheim per verwandeltem Foulelfmeter (86.).

Flick: "Eine grandiose Leistung"

"Es war eine grandiose Leistung", schwärmte DFB-Sportdirektor Hansi Flick, "gerade unter diesem besonderen Druck. Es ist wichtig, dass die Talente solche Turniere spielen und auch solche Drucksituationen erleben." Er sei zufrieden, dass die DFB-Junioren in diesem Jahr vier Turniere spielen. Neben der U 19 qualifizierten sich auch die U 17 (EM), U 20 (WM) und U 21 (EM) für die diesjährigen Wettbewerbe. Die U 17 hat sogar noch die Chance, zusätzlich noch ein Ticket für die WM in Chile im Oktober zu ergattern.

"Ich bin stolz auf die Mannschaft", sagte Trainer Marcus Sorg. "Ich war mir jederzeit sicher, dass wir ein besseres Ergebnis erzielen können als die Slowaken. Die Mannschaft hat in den letzten zehn Tagen zusammengefunden und sich gesteigert."

Mit sieben Punkten aus drei Spielen gewann das DFB-Team in der Gruppe 2 vor den Slowaken (5), Tschechien (3) und Irland (1). Nach dem 1:1 gegen die Slowakei am Donnerstag hatte die Sorg-Elf am Samstag Irland mit 3:2 bezwungen.

aho

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu L. Sané

Vorname:Leroy
Nachname:Sané
Nation: Deutschland
Verein:Manchester City
Geboren am:11.01.1996

weitere Infos zu Sorg

Vorname:Marcus
Nachname:Sorg
Nation: Deutschland