Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.01.2015, 19:06

VfB als Schlusslicht in die Zwischenrunde

JuniorCup: Gladbach und Schalke auf Kurs

Auch zur 25. Jubiläumsauflage des Mercedes Benz Junior Cups geben im Glaspalast in Sindelfingen wieder große nationale und internationale U-19-Mannschaften ihre Visitenkarte ab. Am ersten Turniertag haben sich Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 beste Ausgangspositionen für den Finaltag gesichert.

Bayamba (r.) vs. Ramaj
Unterschiedlich gut lief es für Joseph Bayamba (r.) und Schalke sowie Djon Ramaj und seinen VfB Stuttgart.
© picture allianceZoomansicht

Das Jubiläumsturnier startete mit der Vorrunde. In zwei Gruppen trafen jeweils vier Mannschaften aufeinander. Die Ehre des Eröffnungsspiels hatten Celtic Glasgow und Vorjahresfinalist Fenerbahce Istanbul, der das Duell mit 4:2 zu seinen Gunsten entschied. Es sollte in der Vorrunde allerdings der einzige Sieg der Türken bleiben, denn Borussia Mönchengladbach dominierte in der Gruppe A und verwies Fenerbahce, Turnierneuling Hoffenheim und das schottische Team von Celtic Glasgow mit drei Siegen auf die Plätze.

Stuttgart: Als Schlusslicht in die Zwischenrunde

Die Tabelle der Vorrundengruppe B gestaltete sich da ausgeglichener: Während Schalke 04 das Ziel des dritten Turniersieges in Folge als Tabellenzweiter mit zwei Siegen nicht aus den Augen verlor und sich Manchester United ebenfalls mit sechs Punkten die Tabellenspitze sicherte, belegte der VfB Stuttgart den letzten Tabellenplatz hinter den Grashoppers Zürich. Lediglich gegen die Schweizer konnte der VfB ein Remis erkämpfen und ließ einen Turniersieg der Gastgeber in weite Ferne rücken.

Denn die erspielten Vorrunden-Punkte haben auch in der Zwischenrunde Bestand. Hier überraschte Zürich in den ersten Partien und fügte den bis dahin fehlerfreien Gladbachern die erste Turnierniederlage zu. Schalke blieb mit einem 2:1-Erfolg über Celtic auf Kurs, Istanbul siegte über Manchester und Stuttgart betrieb mit einem 3:0-Erfolg über Hoffenheim Wiedergutmachung.

Am Sonntag werden die letzten Partien der Zwischenrunde ausgetragen, ehe dann die Platzierungsspiele auf dem Programm stehen. Das große Finale geht ab 17 Uhr über die Bühne. Auch die morgigen Partien werden wieder als Livestream auf kicker.de zu sehen sein.

kon

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Facebook

Livescores

  Heim   Gast Erg.
26.08. 13:30 - -:- (-:-)
 
26.08. 15:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.08. 15:30 - -:- (-:-)
 
26.08. 16:00 - -:- (-:-)
 
26.08. 17:00 - -:- (-:-)
 
26.08. 17:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.08. 17:45 - -:- (-:-)