Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.08.2014, 22:49

Abbruch der Partie gegen Bulgarien

Regen stoppt die deutsche U 17

Wiedergutmachung war angesagt bei den deutschen U 17-Junioren, nachdem beim TOTO-Cup in Österreich in den ersten beiden Spielen gegen die Schweiz und Gastgeber Österreich zwei Niederlagen ohne eigenen Torerfolg gesetzt hatte. Doch das Wetter meinte es beim Spiel gegen Bulgarien nicht gut mit dem deutschen Nachwuchs.

Vitaly Janelt
Tor ohne Wert: Vitaly Janelt macht das 1:0 für die deutschen U 17-Junioren.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach dem 0:2 gegen die Eidgenossen und dem 0:3 gegen Österreich beendete Vitaly Janelt in der zwölften Minute per Kopf die Torflaute der DFB-Junioren mit dem Führungstreffer zum 1:0 beim abschließenden Spiel in Wiener Neudorf gegen Bulgarien. Das Ergebnis hatte bis zur Halbzeit Bestand, doch nach der Pause konnte die Partie nicht fortgesetzt werden. Sintflutartige Regenfälle sorgten für einen Abbruch des Spiels.

"Ärgerlich" nannte DFB-Trainer Christian Wück das abrupte Ende des Auftritts seines Teams, das bis dahin die Begegnung gegen die Bulgaren dominiert hatte und noch etliche Torchancen hatte liegenlassen. Zumindest sah Wück einen klaren Aufwärtstrend seiner Mannschaft nach den beiden Pleiten zuvor.

Das Spiel zwischen Österreich und der Schweiz konnte überhaupt nicht mehr ausgetragen werden.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live