Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.07.2014, 14:29

U-19-Europameisterschaft in Ungarn

Ohne Meyer und Werner: Sorg benennt Aufgebot

Das 18-köpfige Aufgebot der deutschen U 19 für die Europameisterschaft in Ungarn (19. bis 31. Juli 2014) steht. Am Donnerstag gab DFB-Trainer Marcus Sorg die Namen der EM-Fahrer bekannt. Es fehlen Max Meyer von Schalke 04 und Timo Werner vom VfB Stuttgart.

Hoffte vergeblich auf die Bundesliga-erprobten Meyer und Werner: DFB-Trainer Marcus Sorg.
Hoffte vergeblich auf die Bundesliga-erprobten Meyer und Werner: DFB-Trainer Marcus Sorg.
© imagoZoomansicht

Es hat alles nichts genützt, die Vereine bleiben eisern. Am Donnerstagmittag musste U-19-Nationaltrainer Marcus Sorg endgültig seine Hoffnungen begraben, mit seinem Wunschkader zur EM nach Ungarn zu reisen. Sowohl der FC Schalke 04 im Fall Max Meyer als auch der VfB Stuttgart bei Timo Werner blieben hart und ließen sich auch nicht von der bis zuletzt aus Brasilien intervenierenden DFB-Spitze erweichen und werden ihre Jungstars nicht für die Endrunde abstellen. Beide Vereine begründeten die Maßnahme mit eingeschränkten personellen Möglichkeiten auf den jeweiligen Positionen und den damit verbundenen Beeinträchtigungen in der Saisonvorbereitung.

Wie schon im vergangenen Jahr bei der U-21-EM muss eine DFB-Auswahl damit erneut ohne einige seiner besten Kräfte um den Titel kämpfen, seinerzeit hatte die DFB-Spitze verkündet, sich dafür einzusetzen, dass künftig uneingeschränkt die Besten auch zum Einsatz kommen. Eine internationale Abstellungspflicht besteht nicht und soll auf Sicht auch nicht eingeführt werden, wie die UEFA wissen lässt. National gibt es auf dem Papier ein Abstellungsgebot, dass der DFB bislang aber nicht mit Nachdruck durchsetzt, weil der Verband stets auf Konsens statt auf Konfrontation mit den Vereinen setzt.

"Ich finde es sehr schade, dass Max Meyer und Timo Werner nicht mit zur EM fahren können. Aber das Gros der Spieler und Vereine hat sich dafür entschieden, das ist positiv", meinte Sorg: "Wir werden trotzdem versuchen, das Maximale für Deutschland herauszuholen, und ich bin sicher, dass alle, die dabei sind, zerreißen werden."

Je zwei Spieler von Schalke, Hertha BSC, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und 1899 Hoffenheim stehen nun in Sorgs EM-Kader. Alle Akteure bringen bereits Erfahrung aus U-19-Länderspielen mit. Für den Nachwuchs des DFB beginnt die EM am 19. Juli (20.15 Uhr) in Györ mit dem Spiel gegen Bulgarien. Drei Tage später (18 Uhr) heißt der Gegner in Papa Serbien, zum Abschluss der Gruppenphase trifft die Sorg-Elf erneut in Györ auf die Ukraine (25. Juli, 20.15 Uhr).


Das Aufgebot im Überblick:

Torhüter

Fabian Bredlow (FC Liefering), Oliver Schnitzler (VfR Aalen)

Abwehr

Kevin Akpoguma (TSG 1899 Hoffenheim), Marvin Friedrich (FC Schalke 04), Fabian Holthaus (VfL Bochum), Pascal Itter (FC Schalke 04), Marc-Oliver Kempf (Eintracht Frankfurt), Anthony Syhre (Hertha BSC Berlin)

Mittelfeld

Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Jeremy Dudziak (Borussia Dortmund), Joshua Kimmich (RasenBallsport Leipzig), Hany Mukhtar (Hertha BSC Berlin), Levin Öztunali (Bayer 04 Leverkusen), Niklas Stark (1. FC Nürnberg), Marc Stendera (Eintracht Frankfurt), Benjamin Trümner (TSG 1899 Hoffenheim)

Sturm

Felix Lohkemper (VfB Stuttgart), Davie Selke (Werder Bremen)

Auf Abruf

Nico Brandenburger (Borussia Mönchengladbach), Marius Gersbeck (Hertha BSC Berlin), Christian Mauersberger (Chemnitzer FC), Sebastian Stolze (VfL Wolfsburg), Maximilian Wagener (Bayer 04 Leverkusen), André Wallenborn (1. FC Köln), Julian Weigl (TSV 1860 München), Luca Zander (Werder Bremen)

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Facebook

Livescores