Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.09.2013, 22:54

DFB-Junioren: Revanche in Belgien gelingt

U-16-Jungs finden die richtige Antwort

Nur vier Tage nach der 1:4-Pleite gegen Belgien hatte die U-16-Auswahl die richtige Antwort parat und gewann das Wiedersehen in Beringen mit 1:0. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein Nachwuchs-Clubberer machten den Erfolg der Böger-Elf möglich.

Marco Stefandl
Torschütze zum Tor des Tages: U-16-Talent Marco Stefandl.
© imagoZoomansicht

Für die Jungs von DFB-Trainer Böger war der vergangene Freitag ein gebrauchter Tag gewesen. Gegen Belgien hatten die Junioren eine bittere 1:4-Niederlage kassiert. Bereits am Montag hatte die U 16 jedoch schon wieder die Chance, die Pleite wiedergutzumachen. Beim Wiedersehen in Beringen machten die Böger-Schützlinge dann auch alles richtig. Marco Stefandl aus dem Nachwuchs des 1. FC Nürnberg traf nach 26 Minuten zum 1:0. Eine Führung, die die DFB-Elf nicht mehr aus der Hand geben sollte. Vor 500 Zuschauern war Deutschland mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die gesamte Spielzeit dominierend.

Nach Wiederanpfiff tauschte der belgische Trainer Bob Browaeys sämtliche Feldspieler aus, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. So konnte sein Gegenüber Böger nach der Partie Positives zu Protokoll geben: "Wir sind komplett anders aufgetreten als am Freitag. Die defensive Grundordnung war der Schlüssel zum Sieg", sagte der Coach: "Wenn wir nach gewonnenen Bällen ruhiger und zielgerichteter nach vorne gespielt hätten, hätten wir auch 3:0 oder 4:0 gewinnen können."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stefandl

Vorname:Marco
Nachname:Stefandl
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:10.02.1998

weitere Infos zu Böger

Vorname:Stefan
Nachname:Böger
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun