Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.06.2013, 21:44

Nach Niederlage gegen Norwegen

DFB-Team droht EM-Aus

Die deutsche U19-Auswahl hat ihr zweites Qualifikationsspiel im Rahmen des Mini-Turniers in Norwegen verloren. Gegen die Gastgeber unterlag das Team von DFB-Trainer Christian Ziege mit 1:3 (1:2). Somit kommt es im letzten Spiel zu einem Endspiel gegen die Niederlande, die ihrerseits gegen Zypern überraschend mit 0:1 unterlagen. Vor dem letzten Spieltag am Montag haben alle vier Teams drei Punkte auf dem Konto.

- Anzeige -
Nur Thomas Pledl traf - zu wenig für einen Sieg gegen Norwegen.
Nur Thomas Pledl traf - zu wenig für einen Sieg gegen Norwegen.
© imago Zoomansicht

Aber selbst ein Sieg gegen die Niederlande wäre keine Garantie für die Qualifikation für die EM-Endrunde vom 20. Juli bis 1. August in Litauen. Denn nur die Sieger der insgesamt sieben Qualifikationsgruppen nehmen neben Gastgeber Litauen an dem Turnier teil. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich. Sollte also zeitgleich Norwegen gegen Zypern gewinnen, so hätte das DFB-Team das Nachsehen.

Das einzige Tor der Deutschen erzielte in Notodden der Fürther Thomas Pledl in der 36. Minute per Foulelfmeter. Zu diesem Zeitpunkt war Norwegen bereits durch Ohi Kwoeme (11.) und Rönning (28.) in Führung. Selnäs sorgte schließlich in der 49. Minute für die Vorentscheidung.

07.06.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Livescores

- Anzeige -

- Anzeige -