Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.03.2013, 20:03

Chile reicht ein Konter zum Sieg

U 16: Verlierer trotz drückender Überlegenheit

Trotz drückender Überlegenheit ist die deutsche U-16-Nationalmannschaft mit einer Niederlage in das Juniorenturnier in Frankreich gestartet. In La Roche-sur-Yon verloren die Schützlinge von Trainer Christian Wück gegen Chile knapp mit 0:1.

- Anzeige -
Christian Wück, Trainer U-16-Nationalmannschaft
"Schütteln und wiederaufstehen" muss die deutsche U-16-Mannschaft von Trainer Christian Wück nach der 0:1-Niederlage gegen Chile.
© Getty Images Zoomansicht

Dabei war der DFB-Nachwuchs über die gesamte Spielzeit das bessere Team, konnte die zahlreichen herausgespielten Chancen aber nicht in Tore ummünzen. Diese Fahrlässigkeit wurde in der 74. Minute bestraft: Per Steilpass hebelte Chile die weit aufgerückte deutsche Mannschaft aus, Javier Diaz Araya vollendete mit einem Heber gegen den herauseilenden Nikolas Tix.

Auch Bordi fliegt vom Platz

"Es war eine unglückliche Niederlage. Aber wenn man am Ende nicht gewinnt, hat man etwas falsch gemacht. Jetzt heißt es: Schütteln und wiederaufstehen", analysierte Wück gegenüber DFB.de den Spielverlauf.

Die nächste Aufgabe wartet am Donnerstag (ab 17:30 Uhr) auf den deutschen Nachwuchs. Dann trifft die Mannschaft auf die Niederlande, ehe mit der Partie gegen England am Samstag (ab 15:00 Uhr) die Gruppenphase endet. Abgeschlossen wird das Turnier am Ostermontag mit Platzierungsspielen.

26.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland

- Anzeige -

- Anzeige -