Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.12.2012, 16:47

A-Junioren: Zahlreiche Absagen in allen Staffeln

Werder begleicht Rechnung mit Hansa

Bei den A-Junioren trotzten nur wenige Teams am Wochenende dem Winterwetter: Vier Partien fanden im Norden und Westen statt, im Süden mussten sogar alle Spiele abgesagt werden. Dabei hat sich Werder Bremen in der Nordstaffel mit einem 2:0-Erfolg über Hansa Rostock an die Spitze geschoben, während der VfL Bochum nach einem 1:0 bei Arminia Bielefeld auf Platz zwei der Weststaffel vorrückt.

- Anzeige -
Nicht zu halten: Oliver Ihnken (U 19, Werder Bremen)
Oliver Ihnken und seine Kollegen von Werder Bremen wollen sich von der Konkurrenz nicht aufhalten lassen.
© Getty Images

Werder rückt auf Rang eins vor

Immerhin drei Partien konnten trotz des Wintereinbruchs in der Nordstaffel ausgetragen werden. Dabei trennten sich der VfL Osnabrück (4.) und der Chemnitzer FC (13.) torlos. Während dem CFC mit dem einen Zähler im Abstiegskampf nicht wirklich geholfen ist, verpassten es die Lila-Weißen, den Druck auf die drittplatzierten Junioren von Hansa Rostock zu erhöhen.

Denn Hansa stolperte über Werder Bremen. Der Tabellenzweite gewann das Duell mit dem direkten Verfolger mit 2:0 und schob sich somit vorbei an den Wölfen auf Rang eins vor. Almpanis (17.) und Zander (38.) trafen für das Team von der Weser und revanchierten sich für die 1:3-Hinspielschlappe, die auch weiterhin die einzige Bremer Saison-Niederlage darstellt.

Spieltag & Tabelle

Im Osten kam es zum Duell zwischen dem Halleschen FC und Energie Cottbus, bei dem sich der Tabellenletzte und die achtplatzierten Cottbuser die Punkte teilten. Philipp hatte Energie nach 26 Minuten in Führung geschossen, Reher gelang noch vor der Pause der Ausgleich (43.) In der Schlussphase wurde es dann noch einmal spannend. Zunächst besorgte erneut Philipp die Cottbuser Führung (89.), doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit gelang Klinowsky das Tor zum 2:2-Endstand.


Bochum und Bielefeld geben sich wetterfest

Im Westen trotzten lediglich Arminia Bielefeld und der VfL Bochum dem Winterwetter. Und der VfL nutzte direkt die Gelegenheit, sich an den pausierenden Teams Köln und Gladbach vorbei auf Rang zwei zu schieben. Bochum gewann gegen die Arminen mit 1:0, musste dabei aber über 20 Minuten in Unterzahl agieren. Keeper Dornebusch sah nach einem groben Foulspiel die Rote Karte (67.).

Spieltag & Tabelle

Die eigentliche Schwächung geriet für Bochum allerdings zum Weckruf. "Das hat die Jungs noch mal richtig motiviert und uns im Endeffekt sogar stärker gemacht", analysierte VfL-Trainer Dariusz Wosz die Reaktion seiner Mannschaft. Denn die benötigte in Unterzahl nur fünf Minuten, um den Siegtreffer zu erzielen. Reinholz traf und verpasste Bielefeld damit die zweite Niederlage in Folge, die Trainer Tim Daseking als "verdammt bitter" einstufte.


Ruhender Ball im Süden

Im Süden musste sich der Fußball dem Wetter beugen: Starker Schneefall machte Fußball auf allen Plätzen der Staffel unmöglich. Die angesetzten Partien wurden somit verlegt. Lediglich das Duell zwischen dem VfB Stuttgart und Mainz 05 wurde bereits Anfang Oktober ausgetragen. Die Schwaben gewannen deutlich mit 5:1.

09.12.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
26.11. 14:00 - 3:0 (1:0)
 
26.11. 14:30 - -:- (2:1)
 
26.11. 15:00 - -:- (1:0)
 
- -:- (0:1)
 
- -:- (0:0)
 
- -:- (0:1)
 
- -:- (-:-)
 
26.11. 15:30 - -:- (-:-)
 
26.11. 17:45 - -:- (-:-)
 
26.11. 18:00 - -:- (-:-)
 
- Anzeige -

- Anzeige -