Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.11.2012, 23:50

B-Junioren: Dreikampf im Norden - Club im Süden spitze

5,4 Tore pro Spiel! Schalke weiter dominant

Bei den B-Junioren zeichnet sich in der Nord-Staffel ein spannender Dreikampf ab: Werder patzte, nun sind die Top-Drei punktgleich! Im Westen ist Schalke 04 weiter das Maß aller Dinge. Die Knappen zeigten sich auch beim Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen schießwütig und knackten die 50-Tore-Marke. Im Süden ließ der 1. FC Nürnberg nichts anbrennen und grüßt weiter von oben. Doch auch die Verfolger blieben dran.

- Anzeige -

Bremen patzt!

In der Nordstaffel hatte das Spitzentrio jeweils drei sichere Punkte eingeplant, immerhin ging es ausnahmslos gegen Kellerkinder. So siegte die drittplatzierte Hertha mit 1:0 (1:0) in Oldenburg und auch Hannover 96 machte beim 3:0 (3:0)-Erfolg in Norderstedt bereits in der ersten Halbzeit alles klar.

Spieltag & Tabelle

Nur Spitzenreiter Bremen patzte überraschend: Die Werderaner kamen gegen Rot-Weiß Erfurt nicht über ein 3:3 (2:1) heraus und büßen den Spitzenplatz in der Staffel so ein. Hannover führt die Tabelle nun vor Bremen und Hertha BSC an. Das Top-Trio hat jeweils 25 Punkte auf dem Konto.


Schalke-B-Junioren-Trainer Jens Keller
Will am Wochenende das 50. Tor seiner Schützlinge bejubeln: Schalkes U-17-Trainer Jens Keller.
© imago Zoomansicht

Schalke macht die 50 voll

Der Westen wird von Schalke 04 dominiert. Daran hat sich auch nach dem 11. Spieltag nichts geändert. Die Knappen blieben beim 5:2 (1:0)-Erfolg bei Alemannia Aachen weiter ohne Punktverlust und knackten bei ihrem Tore-Konto die 50-Treffer-Marke: Königsblau durfte in zehn Pariten 54-mal jubeln, das macht einen Schnitt von 5,4 Toren pro Spiel und spricht für die unglaubliche Dominanz von S04.

Spieltag & Tabelle

Stärkster Konkurrent der Knappen war bis zum Sonntag noch Lokalrivale Borussia Dortmund. Doch die Gelb-Schwarzen kassierten eine unerwartete 0:1-Niederlage in Leverkusen und müssen den zweiten Tabellenplatz räumen. Diesen hat nun Mönchengladbach nach einem 2:0-Sieg in Düsseldorf am Samstag inne. Auch Leverkusen hat sich am BVB vorbeigeschoben.


Club weiter spitze - Freiburg & Fürth bleiben dran

Im Süden zieht der 1. FC Nürnberg weiter einsam seine Kreise an der Tabellenspitze. Am Sechs-Punkte-Vorsprung hat sich auch nach dem Spieltag nichts geändert: Der Club nahm die Hürde Jahn Regensburg mit einem souveränen 3:0 (2:0)-Auswärtssieg.

Aber auch den Verfolgern ging nicht die Luft aus: Die zweitplatzierten Freiburger setzten sich mit 3:2 (3:1) beim 1. FC Kaiserslautern durch. Die auf Rang drei notierte SpVgg Greuther Fürth trat ebenfalls in der Ferne an und entführte nach einem 1:0 (0:0)-Sieg drei Punkte beim VfB Stuttgart.

12.11.12
 

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -