Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.11.2012, 23:50

B-Junioren: Dreikampf im Norden - Club im Süden spitze

5,4 Tore pro Spiel! Schalke weiter dominant

Bei den B-Junioren zeichnet sich in der Nord-Staffel ein spannender Dreikampf ab: Werder patzte, nun sind die Top-Drei punktgleich! Im Westen ist Schalke 04 weiter das Maß aller Dinge. Die Knappen zeigten sich auch beim Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen schießwütig und knackten die 50-Tore-Marke. Im Süden ließ der 1. FC Nürnberg nichts anbrennen und grüßt weiter von oben. Doch auch die Verfolger blieben dran.

Bremen patzt!

In der Nordstaffel hatte das Spitzentrio jeweils drei sichere Punkte eingeplant, immerhin ging es ausnahmslos gegen Kellerkinder. So siegte die drittplatzierte Hertha mit 1:0 (1:0) in Oldenburg und auch Hannover 96 machte beim 3:0 (3:0)-Erfolg in Norderstedt bereits in der ersten Halbzeit alles klar.

Spieltag & Tabelle

Nur Spitzenreiter Bremen patzte überraschend: Die Werderaner kamen gegen Rot-Weiß Erfurt nicht über ein 3:3 (2:1) heraus und büßen den Spitzenplatz in der Staffel so ein. Hannover führt die Tabelle nun vor Bremen und Hertha BSC an. Das Top-Trio hat jeweils 25 Punkte auf dem Konto.


Schalke-B-Junioren-Trainer Jens Keller
Will am Wochenende das 50. Tor seiner Schützlinge bejubeln: Schalkes U-17-Trainer Jens Keller.
© imagoZoomansicht

Schalke macht die 50 voll

Der Westen wird von Schalke 04 dominiert. Daran hat sich auch nach dem 11. Spieltag nichts geändert. Die Knappen blieben beim 5:2 (1:0)-Erfolg bei Alemannia Aachen weiter ohne Punktverlust und knackten bei ihrem Tore-Konto die 50-Treffer-Marke: Königsblau durfte in zehn Pariten 54-mal jubeln, das macht einen Schnitt von 5,4 Toren pro Spiel und spricht für die unglaubliche Dominanz von S04.

Spieltag & Tabelle

Stärkster Konkurrent der Knappen war bis zum Sonntag noch Lokalrivale Borussia Dortmund. Doch die Gelb-Schwarzen kassierten eine unerwartete 0:1-Niederlage in Leverkusen und müssen den zweiten Tabellenplatz räumen. Diesen hat nun Mönchengladbach nach einem 2:0-Sieg in Düsseldorf am Samstag inne. Auch Leverkusen hat sich am BVB vorbeigeschoben.


Club weiter spitze - Freiburg & Fürth bleiben dran

Im Süden zieht der 1. FC Nürnberg weiter einsam seine Kreise an der Tabellenspitze. Am Sechs-Punkte-Vorsprung hat sich auch nach dem Spieltag nichts geändert: Der Club nahm die Hürde Jahn Regensburg mit einem souveränen 3:0 (2:0)-Auswärtssieg.

Aber auch den Verfolgern ging nicht die Luft aus: Die zweitplatzierten Freiburger setzten sich mit 3:2 (3:1) beim 1. FC Kaiserslautern durch. Die auf Rang drei notierte SpVgg Greuther Fürth trat ebenfalls in der Ferne an und entführte nach einem 1:0 (0:0)-Sieg drei Punkte beim VfB Stuttgart.

 
Seite versenden
zum Thema