Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.09.2012, 16:57

B-Junioren-Bundesliga: Norderstedts Gegenwehr reicht nicht aus

Eggestein erlöst den Spitzenreiter

Während sich die B-Junioren in der Länderspielpause befinden, mussten nur Werder Bremen und Eintracht Norderstedt zum ungleichen Duell antreten. In der vorgezogenen Partie des zehnten Spieltags tat sich Bremen schwer, gewann aber letztlich mit 2:0.

- Anzeige -
Viktor Skripnik, U-17-Trainer Werder Bremen
Werders Trainer Viktor Skripnik sah eine engagnierte Leistung der Norderstedter und zwei Treffer seines Torjägers.
© Getty Images

Die Vorzeichen vor dem Duell zwischen Werder Bremen und Eintracht Norderstedt konnten ungleicher nicht sein: Auf der einen Seite die Bremer, seit Jahren feste Größe in der B-Junioren-Bundesliga und nach vier Spieltagen ohne Punktverlust auf dem ersten Rang. Auf der anderen Seite steht Eintracht Norderstedt, der Aufsteiger, für den die Bundesligasaison vor allem eines ist: Ein großes Abenteuer. Dieses Ungleichgewicht war auf dem Platz aber zunächst nicht zu sehen: Norderstedt hielt sich wacker gegen die Bremer und hielt über lange Zeit ein torloses Remis.

B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost

Erst in der letzten Viertelstunde erlöste Bremens Torjäger Eggestein Werder mit einem Doppelschag: In der 75. Minute markierte er das 1:0 und legte bereits vier Minuten später den zweiten Treffer nach. Für Eggestein waren das im fünften Saisonspiel bereits die Treffer sechs und sieben, er liegt damit in der Torjägerliste deutlich vorne. Und auch sein Team grüßt von oben: Die Bremer sind noch ohne Punktverlust und führen mit der Ausbeute von 15 Zählern die Tabelle der Nordstaffel an. Norderstedt hingegen wartet weiterhin auf den ersten Bundesligadreier.

15.09.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -