Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
AC Florenz

AC Florenz

0
:
2

Halbzeitstand
0:0
Juventus Turin

Juventus Turin


AC FLORENZ
JUVENTUS TURIN
15.
30.
45.



60.
75.
90.











Verwirrung um Chiellinis Handspiel

Juve siegt in Florenz - Bernardeschi trifft bei der Rückkehr

Bei Juventus Turin läuft es seit Wochen richtig rund: Der amtierende Meister hat auch in Florenz gewonnen und seine Serie von Pflichtspielen ohne Niederlage auf 16 ausgedehnt. Auch wenn Juve sich nicht mit Ruhm bekleckerte, setzte es sich dank Bernardeschi und Higuain mit 2:0 durch. Kurios war die Szene in der 21. Minute, als der Schiedsrichter einen Elfmeter erst gab und dann aberkannte.

Brachten Juve den Sieg in Florenz: Federico Bernardeschi (l.) und Gonzalo Higuain.
Brachten Juve den Sieg in Florenz: Federico Bernardeschi (l.) und Gonzalo Higuain.
© Getty ImagesZoomansicht

Juventus Turin ging auch in Florenz als Sieger vom Platz. Dabei sah es am Anfang gar nicht danach aus. Zu wenig Torgefahr strahlte die Mannschaft von Massimiliano Allegri aus. Und dann gab es die Szene, die alles hätte verändern können: Referee Marco Guida hatte nach einem Handspiel von Giorgio Chiellini im Strafraum auf Elfmeter für Florenz entschieden und bleib auch nach Konsultation des Videoassistenten dabei. Alles war bereit zur Ausführung des Elfmeters, doch dann entschloss sich der Unparteiische nach minutenlangen Diskussionen mit dem Videoreferee, die Entscheidung wieder zurückzunehmen und entschied auf Abseits (21.). Kurios und verwirrend, denn der Ball schien vom Gegenspieler gekommen zu sein. Ein Schuss von Gil Dias knallte in der 38. Minute an den Juve-Pfosten.

In der 56. gab es dann den großen Auftritt von Federico Bernardeschi. Der Angreifer, der bis zum Sommer noch das Trikot der Fiorentina getragen hatte, zirkelte einen Freistoß aus 16 Metern sehenswert ins lange Eck und brachte Juventus gegen seinen Ex-Klub in Front. Florenz drückte auf den Ausgleich und Turin konnte sich bei seinem Keeper Buffon bedanken, dass es nicht 1:1 stand: Der 40-Jährige klärte einen Thereau-Schuss im letzten Moment mit dem Fuß (71.). Kurz vor dem Ende machte aber auf der anderen Seite Gonzalo Higuain den Deckel drauf. Der Argentinier lief nach Zuspiel von Chiellini alleine aufs Tor zu und schlenzte die Kugel zum 2:0 ins Netz (86.).

Mit 62 Punkten rangiert Juve nun zwei Punkte vor Rivale Neapel. Die Süditaliener können allerdings am Samstag (gegen Lazio Rom) wieder vorbeiziehen.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

AC Florenz
Aufstellung:
Astori
Biraghi    
Benassi    
Badelj
Veretout    
Gil Dias        

Einwechslungen:
68. Thereau     für Gil Dias
79. Eysseric für Benassi

Trainer:
Pioli
Juventus Turin
Aufstellung:
Buffon
Lichtsteiner        
Benatia    
Alex Sandro    
Pjanic
Marchisio    
Bernardeschi        
Higuain    

Einwechslungen:
61. Barzagli für Lichtsteiner
66. Douglas Costa für Marchisio
78. Bentancur für Bernardeschi

Trainer:
Allegri

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
0:2
Higuain (86.)
Gelbe Karten
Florenz:
Gil Dias
(1. Gelbe Karte)
,
Veretout
(6.)
,
Thereau
(2.)
,
Biraghi
(4.)
Juventus:
Lichtsteiner
(4. Gelbe Karte)
,
Alex Sandro
(4.)
,
Benatia
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
09.02.2018 20:45 Uhr
Stadion:
Artemio Franchi, Florenz
Zuschauer:
32563
Schiedsrichter:
Marco Guida (Italien)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine