Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.05.2009, 17:22

Italien: Platz drei in Gefahr - Ferrara Interimscoach

Juventus entlässt Ranieri

Sein Abschied zum Saisonende war bei Juventus Turin ohnehin abzusehen. Doch nun hat es Claudio Ranieri schon zwei Spieltage vor Schluss erwischt. Nach sieben sieglosen Auftritten zog der italienische Rekordmeister die Reißleine. Ex-Nationalspieler Ciro Ferrara soll als Interimscoach nun wenigstens Platz drei retten.

Cladio Ranieri
Ciao Torino: Claudio Ranieri ist nicht mehr Trainer von Juventus Turin.
© picture allianceZoomansicht

Nach dem 2:2 gegen Atalanta Bergamo vom Sonntag beträgt der Vorsprung der "Alten Dame" auf den AC Florenz nur noch einen Punkt. Platz drei und die direkte Qualifikation für die Champions League sind ernsthaft in Gefahr. Grund genug für Juve-Präsident Giovanni Cobolli Gigli, am Montag eine Krisensitzung einzuberufen, auf der Ranieri, dessen Vertrag in Turin noch bis Juni 2010 gelaufen wäre, seine Entlassung mitgeteilt wurde. Der Rauswurf ist für Ranieri eine Demütigung: Der Traditionsklub hatte seit 40 Jahren keinen Trainer mehr entlassen.

An den letzten beiden Spieltagen, an denen die Bianconeri in Siena und gegen Lazio antreten, soll Ciro Ferrara als Interimstrainer nun retten, was zu retten ist. Der gebürtige Neapolitaner war im Trainerstab der italienischen Weltmeistermannschaft von 2006. Nach der WM in Deutschland war er bis 2008 Leiter der Jugendabteilung der Turiner. "Die Spieler müssen ihren Stolz zurückfinden und wieder die richtige Motivation zeigen", sagte Ferrara. Juventus hat seit dem 4:1 gegen den AS Rom am 21. März nicht mehr gewonnen, es folgten sechs Unentschieden und eine Niederlage.

Ranieri hatte beim italienischen Rekordmeister im Juni 2007 die Nachfolge von Didier Deschamps angetreten und die Bianconeri im nach der Rückkehr aus der Serie B, in die der Rekordmeister wegen des Manipulationsskandals absteigen hatte müssen, prompt in die Champions League geführt. In der laufenden Saison verschlechterte sich die Stimmung in Turin nach gutem Start jedoch zunehmend. Die Fans forderten wiederholt Ranieris Rauswurf, und auch in der Mannschaft bildete sich offenbar eine Fraktion gegen den Trainer.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:15 SDTV GD Chaves - FC Porto
 
11:15 EURO Tennis
 
11:30 SKYS1 Handball: Velux EHF Champions League
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
12:15 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Mutig,Herr Tedesco von: Yeti_2007 - 21.01.19, 10:16 - 5 mal gelesen
Re (3): RB Leipzig-Borussia Dortmund von: TW317 - 21.01.19, 10:15 - 3 mal gelesen
Re (4): Mutig,Herr Tedesco von: acker1966 - 21.01.19, 10:02 - 19 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine