Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.04.2009, 19:20

Überblick: Lebenszeichen von Boro - Macheda sticht erneut

Dempsey schockt ManCity

Wie schon beim 3:2 gegen Aston Villa avancierte Federico Macheda auch beim 2:1-Sieg Manchester Uniteds in Sunderland zum Mann des Tages. Auch die Verfolger des Tabellenführers siegten - Liverpool souverän 4:0 gegen Blackburn, Chelsea nachlässig 4:3 gegen Bolton. Während Middlesbrough gegen Hull ein Lebenszeichen abgab, hilft Newcastle das 1:1 in Stoke nicht wirklich weiter. Am Sonntag trennten sich Aston Villa und der FC Everton mit 3:3.

FC Liverpool: Fernando Torres
Schnell vergessen: Liverpools Fernando Torres zeigt sich gut erholt nach der Chelsea-Pleite.
© picture-allianceZoomansicht

Was war die Anfield Road wieder für eine Festung gewesen: Noch keine Heimniederlage in der Liga, seit zehn Spielen keine mehr in der Champions League - und dann das: Mit 1:3 erlebte der FC Liverpool am Mittwoch gegen Chelsea ein böses Erwachen nach traumhaft erfolgreichen Wochen. Gegen die abstiegsgefährdeten Blackburn Rovers hieß es also Wiedergutmachung. Und die Reds hatten es eilig damit: Bereits in der fünften Minute besorgte Torres die Führung. Der Spanier nahm einen langen Ball von Carragher herrlich mit der Brust an, drehte sich und knallte das Leder in die Maschen.

Mascherano hatte den nächsten Treffer auf dem Fuß aber Keeper Robinson wehrte ab, Torres schoss im Nachsetzen drüber. Dann durfte Kuijt aus vier Metern freistehend köpfen, wieder war Robinson zur Stelle. Beim Kopfball von Torres (33.) war er dann aber chancenlos - 2:0. Nach dem Wechsel fehlte etwas die Konsequenz in den Aktionen und Blackburn war ohnehin zu harmlos. In der Schlussphase schraubten dann aber Agger (83.) und Ngog (90.) das Ergebnis doch noch auf 4:0 hoch.

Joker Macheda sticht erneut

Bedienen wir das Klischee - Geschichten wie die des 17-jährigen Federico Macheda schreibt nur der Fußball: Wie in der Vorwoche gegen Aston Villa, als er in der Nachspielzeit zum 3:2 traf, rettete der eingewechselte Youngster Manchester United auch in Sunderland die Tabellenführung!

Premier League: Federico Macheda (Manchester United) bejubelt seinen Siegtreffer
Im siebten Himmel: Federico Macheda bejubelt seinen zweiten Siegtreffer im zweiten Spiel.
© picture allianceZoomansicht

Der Italiener netzte nur eine Minute nach seiner Einwechslung für Berbatov nach Vorlage von Carrick mit seiner ersten Ballberührung ein und sicherte der Ferguson-Elf damit den wichtigen 2:1-Erfolg bei den Black Cats (76.). Zuvor hatten Scholes für die Gäste (19.) und Jones für die Gastgeber (56.) getroffen.

Erstes Ligator für Ballack - Gunners siegten weiter

Genau wie für Liverpool war für den zweiten ManUnited-Jäger Chelsea ein Sieg im Heimspiel gegen Bolton Pflicht. Die Blues taten sich zu Beginn gegen die Wanderers schwer. Erst Michael Ballack mit seinem ersten Saisontor brach kurz vor der Pause den Bann. Nach dem Wechsel legten zweimal Drogba (48., 64.) und Lampard (60., Elfmeter) nach - die Partie schien frühzeitig entschieden. Die Gäste bewiesen Moral: Drei Treffer in neun Minuten (O'Brien, 70., Basham, 74., Taylor, 79.) ließen die Megson-Schützlinge aber lediglich am Punktgewinn schnuppern.

Die Nummer vier der Top Four gastierte zeitgleich in Wigan - und ist weiter im Aufwind: Arsenal drehte die Partie nach einem 0:1-Rückstand (Mido, 17.) im zweiten Abschnitt durch Walcott (61.), Silvestre (71.), Arshavin und Song (jeweils 90.) und feierte damit den fünften Sieg in Serie.

Boro kämpft sich ran - Newcastle steckt fest

Unten gab Middlesbrough, Gastgeber von Hull City, ein Lebenszeichen von sich: Mit einem 3:1-Erfolg gegen den Mitkonkurrenten hat die Southgate-Elf nun nur noch zwei Punkte Rückstand auf Sunderland, das auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht: Tuncay (3.), Bates (29.) und King (90.) trafen für die Gastgeber, Manucho hatte zwischenzeitlich egalisiert (9.).

In Newcastle sind Erwartungen an Übergangscoach Alan Shearer groß. Am Dienstag kamen 7.500 Fans zum Training. Doch auch im zweiten Spiel unter Shearer gab es nicht den erhofften Befreiungsschlag. Beim Gastspiel in Stoke bescherte der eingewechselte Carroll den Magpies immerhin einen Punkt. Der könnte in der Endabrechnung Gold wert sein, doch momentan hilft er Newcastle nicht wirklich weiter. Die Magpies stehen weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Stoke, das durch den früheren Newcastle-Akteur Faye in Führung gegangen war, liegt mit sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone auf Rang zwölf.

Everton jubelt
Zu früh gefreut. Nach Pienaars Tor zum 3:1 jubelten die Gästefans im Villa Park noch ausgelassen.
© picture-alliance

Fünfter gegen Sechster, 52 gegen 51 Punkte, Aston Villa gegen Everton hieß es am Ostersonntag. Die Zahlen gleichen sich, die letzten Wochen tun es nicht. Villa holte einen Punkt aus den vergangenen sechs Spielen, Everton elf. Nach dem Duell im Villa Park kam jeweils ein Zähler auf jeder Seite hinzu. Everton verspielte dabei eine frühe 2:0-Führung durch den Belgier Fellaini und den Australier Cahill. Nachdem Carew zwischenzeitlich den Anschluss besorgte, reichte auch Pienaars 3:1 nicht aus. Denn Villa schlug zurück! Milner und Barry per Strafstoß sorgten für den 3:3-Endstand.

Dempsey macht es doppelt

Clint Dempsey
Breite Brust: Clint Dempsey machte den Unterschied in Manchester.
© imagoZoomansicht

Dass weder Villa noch Everton bei acht bzw. sieben Punkten Vorsprung auf Platz sieben noch um ihren internationalen Startplatz zittern müssen, liegt auch an der inkonstanten Konkurrenz. Bestes Beispiel: Manchester City, das man vor der Saison besonders auf der Rechnung gehabt hatte. Der UEFA-Cup-Gegner des HSV läuft aber den eigenen Ansprüchen hinterher und verpatzte die Generalprobe für das Rückspiel gegen die Hanseaten. 1:3 hieß es auch am Sonntag für ManCity, der FC Fulham hatte in dem zweifachen Torschützen Clint Dempsey den Matchwinner in seinen Reihen.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

  Heim   Gast Erg.
16.07. 05:00 - -:- (-:-)
 
16.07. 14:00 - -:- (-:-)
 
16.07. 18:00 - -:- (-:-)
 
16.07. 19:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
16.07. 19:45 - -:- (-:-)
 
16.07. 20:15 - -:- (-:-)
 
16.07. 21:00 - -:- (-:-)
 
16.07. 21:15 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:30 SDTV Football Greats
 
06:00 SDTV Football Greats
 
06:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
06:00 SKYS1 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 
06:00 SKYS2 Golf: European Tour
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Heute werden wir abgelöst. von: goesgoesnot - 16.07.18, 02:24 - 21 mal gelesen
Re: Der beste deutsche bei dieser WM von: goesgoesnot - 16.07.18, 01:54 - 40 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine