Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.02.2009, 12:11

Kolumne von Oliver Birkner

Unterhaltsame Sarden

Als Cagliari-Tifoso hat man es nicht leicht. Da kann man zu seiner Liebsten nicht mal eben sagen: "Schatz, ich fahre mit den Kumpels zum Derby - wir sehen uns heute Abend." Erstens gibt es auf Sardinien kein Serie-A-Derby und zweitens wäre da noch das marginale Problem, dass man auf einer Insel lebt. Entweder sammelt der Sarde also reichlich Flugmeilen oder er leert die Biervorräte der Fähre, um später an den Autobahnraststätten nachzulegen.

"Übern Brenner" - der etwas andere Blick auf den Calcio

Italien

Entscheidet er sich fürs Auto, lautet der kürzeste Trip Palermo - dort legt man nach gut neun Stunden Überfahrt an. Nach Rom benötigt man zehn Stunden, bis Udine sind es über 15. Zieht der Cagliari-Fan das ein Jahr durch, benötigt er einen äußerst kulanten Arbeitgeber und eine noch kulantere Frau. Es sei denn, sie entschließt sich zur Reisebegleiterin - doch eine derartige Blockade kann man schon bei Heimspielen nicht brauchen, geschweige denn auf Auswärtsreisen, wenn man alle Benimm-Etiketten feierlich über Bord schwingt.

Bis Torino sind es ebenfalls charmante 15 Stunden, aber vergangenen Samstag ging die Rundreise sicher in die persönliche Familiengeschichte ein, Erlebnisse, die man später mal den Enkeln erzählt. Cagliari siegte bei Juventus verdient 3:2, dabei kostet die gesamte Elf ungefähr soviel wie ein Jahresgehalt von Kaka oder Ibrahimovic. Selbst in Italien müssen viele bei einigen Spielern der Rotblauen achselzuckend den Almanach herauskramen. Natürlich sind solche Schnulzen kitschig, aber irgendwie einfach großartig.

Nach den ersten fünf Spieltagen unter dem Erstliga-Debütanten Max Allegri belegte Cagliari mit 0 Punkten und 1:10-Toren Platz 20. Seither sammelten die Sarden 34 Zähler und 29:15 Tore - hätte die Liga in der sechsten Runde begonnen, wäre Cagliari aktuell Dritter.

Cagliari schreibt positive Schlagzeilen
Wirbeln die Serie A gehörig durcheinander: Juve-Bezwinger Cagliari.
© imagoZoomansicht

Der letzte Serie-A-Erfolg in Turin bei Juve gelang übrigens vor 41 Jahren. Damals trafen für die Insulaner die legendären Roberto Boninsegna und Gigi Riva. Geführt wurde die Elf von der Trainerlegende Manlio Scopigno, genannt der Philosoph. Mit ihm böte der Verein heute eine noch größere Rundum-Unterhaltung.

Auf das Entlassungsschreiben in Bologna 1966 antwortete er dem Klub-Präsidenten "Die Nachricht enthält zwei Syntax-Fehler und einen falschen Konjunktiv" und verabschiedete sich nach Cagliari. Dort wurde Scopigno nach einer Saison ebenfalls entlassen, weil er auf einer Freundschaftsspiel-Tour in den USA wegen seiner üblichen paar Tropfen zuviel beim Open-Air-Pinkeln fotografiert wurde. Ob er nun nicht vielleicht zurück zu Bologna wolle? "Gerne, aber nur in einem Flugzeug-Bomber."

Zum Thema

1968 heuerten ihn die Sarden dann reumütig erneut an und der trockene Kauz eliminierte wegen seines Faibles für nächtliche Amüsements und Whiskey erst einmal rigoros das Morgentraining. Die Übungen am Nachmittag reichten für einen zweiten Platz und 1970 zum ersten und einzigen Scudetto der Vereinsgeschichte. Scopigno erlebte den Meisterlauf kettenrauchend auf der Tribüne, da er wegen Linienrichter-Beleidigung eine fünfmonatige Sperre absaß. Sein Kommentar: "Das einzige saubere im Calcio ist der Ball - wenn es nicht regnet."

Ein Meistercoup wird dem etwas bedächtigeren Neuling Allegri 39 Jahre danach sicher nicht gelingen. Doch wer weiß, vielleicht sollte er nur nachmittags trainieren lassen, bei zwei Schachteln und Whiskey an Taktiken tüfteln und einem Linienrichter mal gehörig die Meinung sagen. Zum Glück ist beim Fußball wenigstens in der Phantasie noch so vieles erreichbar - wenn es nicht regnet.

Aus Italien berichtet Oliver Birkner

Oliver Birkner lebte bereits von 1993 bis 1999 in Bologna. Nach seiner Zeit beim kicker in Deutschland (2004 - 2007) entschloss er sich aus Nostalgie wieder auf die Halbinsel zurückzukehren. Nun berichtet er als Korrespondent für kicker Print und Online aus seiner neuen Heimat Florenz.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
13.11. 16:00 - 0:0 (0:0)
 
13.11. 19:00 - -:- (-:-)
 
14.11. 12:00 - -:- (-:-)
 
14.11. 12:30 - -:- (-:-)
 
14.11. 13:00 - -:- (-:-)
 
14.11. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
14.11. 15:00 - -:- (-:-)
 
14.11. 16:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:00 SDTV Transfermarkt TV
 
18:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
18:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
18:06 N3 buten un binnen | sportblitz
 
18:15 SDTV scooore!
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Alles Spekulation von: losty - 13.11.18, 17:06 - 2 mal gelesen
Worin? von: acker1966 - 13.11.18, 16:42 - 23 mal gelesen
Re (6): Alles Spekulation von: acker1966 - 13.11.18, 16:37 - 19 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine