Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.02.2009, 18:56

England: Quaresma zu Chelsea

Arshavin-Wechsel perfekt

Nun wechselt er doch noch nach England: Nach einigem Hin und Her gaben Zenit St. Petersburg und der FC Arsenal am Montagabend den Wechsel des russischen Nationalspielers Andrey Arshavin bekannt. Die Premier League segnete den Transfer am Dienstagabend ab.

Fußball, England: Andrey Arshavin wechselt zum FC Arsenal
Das Ende eines langen Hin und Hers: Andrey Arshavin wechselt zum FC Arsenal.
© imagoZoomansicht

Arshavin war am Sonntag mit einem Privatjet nach London geflogen und hatte am Montagmorgen den Medizincheck auf Arsenals Trainingsgelände in Colney absolviert. Danach drohte der Transfer aber an Differenzen über die Höhe der Ablösesumme und über die Teilrückzahlung einer Treueprämie in Höhe von fünf Millionen Euro zu scheitern, die Arshavin bei Vertragsunterzeichnung mit Zenit kassiert hatte.

"Der Wechsel findet nicht statt, Arshavin bleibt bei Zenit", wurde Alexej Petrov von der Agentur Interfax zitiert. Doch erst folgte am Montagabend ein Dementi von Generaldirektor Maxim Mitrofanov, dann die Mitteilung des FC Arsenal über den Vollzug. 24 Stunden nach dem Ende der Transferperiode segnete auch die Premier League den etwas zu spät vollzogenen Wechsel ab. Wegen des Wintereinbruchs hatte die Liga angekündigt, in Einzelfällen auch später abgeschlossene Transfers noch zuzulassen.

Nach britischen Medienberichten wechselt der 27-Jährige für etwa 16,6 Millionen Euro an die Themse und erhält einen Vertrag bis Sommer 2012. Damit ist er der teuerste Neueinkauf der Klubgeschichte. Arsenal sprach in seiner Erklärung nur von einem "langfristigen" Vertrag. Über die Höhe der Ablösesumme sei Stillschweigen vereinbart worden. Arshavin, dessen Wochengehalt britische Medien auf 70.000 bis 90.000 Pfund taxierten, wird bei den Gunners zu den Spitzenverdienern gehören.

Sein Debüt im Arsenal-Trikot könnte Arshavin theoretisch bereits am Sonntag gegen Tottenham Hotspur geben. Dort spielt mit Roman Pavlyuchenko ebenfalls ein russischer Stürmer, der bei der EURO 2008 für Furore sorgte. Angesichts der Tatsache, dass die Saison in Russland seit November beendet ist, dürfte für Arshavin statt des Derbys jedoch erst einmal Fitnesstraining auf dem Programm stehen. In der Champions League darf der Stürmer für Arsenal nicht mehr ran, da er im laufenden Wettbewerb bereits für Zenit spielte.

Keane kehrt zurück

Auch in einem anderen Fall hing ein prominenter Wechsel am Ende nur noch an der Einigung über das Spielergehalt. Diese ist aber offenbar mittlerweile erfolgt. Zumindest verkündeten nach dem FC Liverpool am Abend auch die "Spurs" eine Einigung. "Wir wollten nicht, dass Robbie uns im Sommer verließ, aber wir haben seine sechs Jahre Verdienste für unseren Klub anerkannt und ihn mit einigem Zögern gehen lassen. Ich bin hocherfreut, dass er sich entschieden hat, zurückzukehren", wird Tottenham-Präsident Daniel Levy auf der Website des Vereins zitiert.

Quaresma von Chelsea ausgeliehen

Bis zum Ende der Saison wird der FC Chelsea den portugiesischen Nationalspieler Ricardo Quaresma vom italienischen Meister Inter Mailand ausleihen. Dies teilte der Verein von DFB-Kapitän Michael Ballack am Montagabend mit. Der 25-Jährige Offensivspieler ist bereits der sechste Portugiese im Team des Brasilianers Luiz Felipe Scolari, der vor seinem Engagement in England fünf Jahre Nationaltrainer Portugals war. Quaresma hatte sich bei Inter mit dem früheren Chelsea-Trainer Jose Mourinho überworfen und war im letzten Spiel gegen den AC Turin (1:1) von den eigenen Fans ausgepfiffen worden.

Jos neuer Anlauf beim FC Everton

Jo (Manchester City)
Bankdrücker: Bei Everton soll dieser Zustand für Jo endlich ein Ende haben.
© imagoZoomansicht

Auch ein anderer Spieler sucht mit einem Wechsel seinen Neuanfang: Auf dem Platz sah man den Angreifer Jo von Manchester City nur noch äußerst sporadisch. Zuletzt spielte der Brasilianer jedenfalls keine Rolle mehr bei Trainer Mark Hughes. Jetzt nimmt er einen neuen Anlauf - und zwar beim FC Everton. Die Liverpooler leihen den 21-Jährigen bis Saisonende aus, eine akute Stürmernot hatte zu dieser kurzfristigen Maßnahme geführt.

Schließlich sind mit Ayegbeni Yakubu, Louis Saha and James Vaughan gleich drei Angreifer verletzt bei den Toffees, so musste zuletzt sogar Mittelfeldspieler Tim Cahill in der vordersten Offensive aushelfen.

Jo, mit vollem Namen Joao Alves de Assis Silva, kam im Sommer 2008 von ZSKA Moskau zu den Citizens, für die Russen traf er in 77 Spielen 44-Mal. Weniger beeindruckend liest sich seine Quote auf der Insel. Drei Tore in 18 Spielen - zu mehr reichte es nicht. Allerdings durfte Jo auch nur dreimal über die gesamte Spielzeit sein Können zeigen.

Santa Cruz bleibt bei Blackburn

Ein anderer diskutierter Wechsel innerhalb der Liga hat sich dagegen endgültig zerschlagen: Der frühere Münchner Roque Santa Cruz bleibt trotz einer Millionen-Offerte von Manchester City bei den Blackburn Rovers. "Oft gehen Spieler ihren eigenen Weg, aber das war für uns unmöglich. Wir sind deshalb standhaft geblieben, und ich bin stolz darauf", sagte Blackburns Teammanager Sam Allardyce bei Sky Sports. Santa Cruz hatte den Wunsch geäußert, dem ehemaligen Rovers-Teammanager Mark Hughes nach Manchester, das eine Ablöse von 17,6 Millionen Euro für den Angreifer geboten hatte, zu folgen. Doch dies hat der Klub abgelehnt, weil Santa Cruz für den Klub sportlich zu wertvoll sei. Als Schmerzgrenze hatte Allardyce erst eine Summe von rund 44 Millionen Euro genannt.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:45 SKYS1 Golf
 
15:00 SDTV Life is a Pitch
 
15:00 SKYS1 Tennis: ATP World Tour
 
15:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
15:00 EURO Motorrad
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: BVB-Klopp von: Zinfandel - 17.11.18, 14:35 - 1 mal gelesen
Re (2): Kneipengespräch von: HarryGregg - 17.11.18, 14:31 - 0 mal gelesen
Zu lang am Sack gerochen von: Schnulli0815 - 17.11.18, 14:22 - 17 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine