Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.09.2007, 16:45

Verletzung gibt Rätsel auf - Milan-Arzt gibt Fehler zu

Ermittlungen gegen Ronaldo?

Champions-League-Sieger AC Mailand muss weiterhin auf den brasilianischen Stürmer Ronaldo verzichten. Der Weltmeister von 1994 und 2002 laboriert nach wie vor an einer Oberschenkelverletzung und fällt voraussichtlich noch einen Monat aus. In Italien soll gegen den Brasilianer jetzt wegen einer Blutbehandlung ermittelt werden.

Milan-Stürmer Ronaldo
In Mailand nur Zuschauer: Ronaldos Verletzung ist schwerer als zunächst angenommen.
© imagoZoomansicht

Ende Juli hatte der Angreifer nach einer Feier für Milan-Fans über Schmerzen im Oberschenkel geklagt. In der zurückliegenden Woche war Coach Carlo Ancelotti noch von einer baldigen Rückkehr seines Torjägers überzeugt.

Daraus wird jedoch nichts. Die medizinische Abteilung des Mailänder Klubs räumte am Montag Fehler bei der Untersuchung des 30-Jährigen ein. "Wir haben eine falsche Diagnose gestellt", sagte Chefmediziner Jean Pierre Meersseman der italienischen Zeitung "Gazzetta dello Sport".

Ronaldo hatte am Donnerstag eine zweite Diagnose beim belgischen Spezialisten Marc Mertens in Antwerpen eingeholt. Derzeit wird er vom Teamarzt der brasilianischen Nationalmannschaft, Jose Luis Runco, in Rio de Janeiro behandelt. Am Mittwoch soll der Brasilianer, der auch schon bei Stadtrivale Inter unter Vertrag gestanden hatte, nach Mailand zurückkehren.

CONI will wegen Blutbehandlung ermitteln

Wegen einer Bluttransfusion, die der Stürmer in Brasilien hatte vornehmen lassen, um die Verletzung schneller auszukurieren, ist er nun sogar ins Visier der Anti-Doping-Ermittler des Nationalen Olympischen Komitees von Italiens CONI geraten.

Das entnommene Blut soll behandelt und dann neu injiziert worden sein, um die Genesung zu beschleunigen. Eine solche Behandlung ist in Italien und in anderen Ländern seit Dezember 2004 verboten. Die italienischen Antidoping-Vorschriften verbieten Blutbehandlungen. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat sich zu dem Fall bislang genauso wenig geäußert wie Ronaldo selbst.

"Ich will den Fall genauer untersuchen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass eine Ermittlung in die Wege geleitet wird. Ich will begreifen, ob es sich nur um eine medizinische Behandlung handelte, und ob eine Genehmigung notwendig war, die nicht beantragt worden ist. Ich warte auf eine Antwort des italienischen Fußballverbandse und auf eine Meinung des Ärzte des CONI", sagte der CONI-Chefermittler Ettore Torri.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:45 SP1 SPORT CLIPS
 
06:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
06:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
06:05 SDTV Sheffield United - Sheffield Wednesday
 
06:15 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Alles von langer Hand geplant von: Linden06 - 14.11.18, 05:13 - 0 mal gelesen
Re: Alles von langer Hand geplant von: Linden06 - 14.11.18, 05:13 - 0 mal gelesen
Alles von langer Hand geplant von: Linden06 - 14.11.18, 04:50 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine