Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.01.2019, 11:20

Levantes Protest bleibt letztlich erfolglos

Offiziell: Barça darf das Copa-Viertelfinale bestreiten

Der spanische Sportschiedsgerichtshof TAD hat am Mittwoch den Einspruch von UD Levante gegen die Wertung des Achtelfinal-Hinspiels gegen den FC Barcelona (2:1) in der Copa del Rey endgültig abgelehnt.

Er löste erst die ganzen Diskussionen aus: Barça-Youngster Chumi (#36, hier gegen Borja Mayoral).
Er löste erst die ganzen Diskussionen aus: Barça-Youngster Chumi (#36, hier gegen Borja Mayoral).
© imagoZoomansicht

Levante hatte vor dem TAD erneut Protest gegen sein Aus wegen des vermeintlich unerlaubten Einsatzes eines Barça-Profis im Hinspiel eingelegt. Zuvor war der Klub aus Valencia mit seinem Einspruch gegen die Spielwertung vor dem Berufungsgericht des spanischen Verbandes wie schon in der ersten Instanz aus formalen Gründen gescheitert.

Beide Verbandsgerichte hatten Levantes Proteste wegen Überschreitung der Einspruchsfrist von 48 Stunden zurückgewiesen. Tatsächlich war UD erst sechs Tage nach seinem 2:1-Erfolg im Achtelfinal-Hinspiel durch einen Zeitungsbericht darauf aufmerksam geworden, dass Barcelonas Spieler Chumi trotz einer fünften Gelben Karte im drittklassigen Reserveteam des Titelverteidigers mitgewirkt hatte.

Am Mittwoch wartet schon Sevilla

Zudem ist umstritten, ob Chumis Sperre über Spaniens dritte Liga hinaus auch in anderen nationalen Wettbewerben gültig ist. Barcelona behauptet in diesem Zusammenhang, sich am Inhalt eines angeblichen Verbandsmemos orientiert zu haben. Außerdem verwies der spanische Spitzenreiter darauf, für Chumis Einsätze im Profi-Team über einen gesonderten und nicht von der Drittliga-Sperre berührten Spielerpass zu verfügen. Schon am Mittwochabend (21.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steigt das Viertelfinal-Hinspiel in der Copa beim FC Sevilla.

msc/sid

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 22.01., 19:02 Uhr
Boateng bei Barça: "Eine unglaubliche Sensation"
Das war eine echte Transferüberraschung. Der FC Barcelona hat Kevin-Prince Boateng verpflichtet. Der 31-Jährige wird zunächst ausgeliehen. Die Katalanen haben im Sommer sogar eine Kaufoption. Der Prince freut sich auf sein neues Abenteuer. Er wäre zur Not auch zu Fuß nach Barcelona gelaufen...
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Valverde

Vorname:Ernesto
Nachname:Valverde
Nation: Spanien
Verein:FC Barcelona


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine