Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.01.2019, 11:25

Portugiese wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Ronaldo akzeptiert Bewährungsstrafe und zahlt 18,8 Millionen Euro nach

Cristiano Ronaldo ist wegen Steuerhinterziehung zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Außerdem zahlt der Portugiese 18,8 Millionen Euro nach.

Cristiano Ronaldo
Strahlend beim Gericht: Cristiano Ronaldo mit Freundin.
© imagoZoomansicht

Cristiano Ronaldo soll in seiner Zeit bei Real Madrid (2009 bis 2018) Einnahmen aus Bild- und Werberechten über Firmen unter anderem auf den British Virgin Islands am spanischen Fiskus vorbeigeschleust haben.

Auf die zweijährige Bewährungsstrafe und die Nachzahlung in Höhe von 18,8 Millionen Euro hatte sich der 33-Jährige schon im Vorfeld mit den Behörden geeinigt. Der Deal wird massiv kritisiert.

Ronaldo war im Sommer nach neun Jahren in der spanischen Haupstadt zu Juventus Turin gewechselt. Beim italienischen Serienmeister kommt CR7 in 27 Pflichtspielen auf 16 Tore und acht Vorlagen.

mkr

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cristiano Ronaldo

Vorname:Cristiano Ronaldo
Nachname:Dos Santos Aveiro
Nation: Portugal
Verein:Juventus Turin
Geboren am:05.02.1985

Vereinsdaten

Vereinsname:Juventus Turin
Gründungsdatum:01.11.1897
Vereinsfarben:Weiß-Schwarz
Anschrift:Juventus Football Club
Corso Galileo Ferraris, 32
10128 Torino
Telefon: 00 39 - 899 99 98 97
Telefax: 00 39 - 115 - 11 92 14
E-Mail: customercare@juventus.com
Internet:http://www.juventus.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Real Madrid
Gründungsdatum:06.03.1902
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Real Madrid Club de Fútbol
Avenida Concha Espina, 1
28036 Madrid
Telefon: 00 34 - 91 - 3 98 43 00
Telefax: 00 34 - 91 - 3 98 43 83
E-Mail: oas@corp.realmadrid.com
Internet:http://www.realmadrid.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine