Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.01.2019, 21:30

"KPB" kündigt an: "Barça, ich komme!"

Bestätigt: Barcelona verpflichtet Boateng

Der FC Barcelona hat Kevin-Prince Boateng verpflichtet. Der 31-Jährige selbst machte kein Geheimnis aus dem Wechsel - so äußerte er bereits den Wunsch, im kommenden Clasico bei Real Madrid zu treffen. Am Abend bestätigten die Katalanen den Deal.

Da geht's lang: Kevin-Prince Boateng steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona.
Da geht's lang: Kevin-Prince Boateng steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona.
© imagoZoomansicht

Zunächst machten in Italien und Spanien Meldungen über einen bevorstehenden Transfer des ehemaligen Frankfurters zum FC Barcelona die Runde - der katalanische Radiosender "RAC 1", die "Marca" und "Sky Italia" berichteten. Später meldete sich der 31-Jährige dann selbst zu Wort und ließ die Katze aus dem Sack. "Barça, ich komme! Ich bin traurig, Sassuolo zu verlassen, aber ich habe eine großartige Chance. Ich möchte mich nur auf Barcelona konzentrieren und hoffe, im nächsten Clasico in Bernabeu treffen zu können", sagte er gegenüber "Sky Italia". Am Abend dann bestätigte der spanische Tabellenführer den Wechsel: Boateng kommt bis Saisonende auf Leihbasis zum FCB, wo er am Dienstag offiziell vorgestellt werden soll.

Erst im Sommer hatte Boateng (129 BL-Spiele für Hertha BSC, Borussia Dortmund, Schalke und Eintracht Frankfurt) die Eintracht, mit der er wenige Wochen zuvor DFB-Pokalsieger geworden war, in Richtung Sassuolo verlassen und einen Vertrag bis 2021 unterzeichnet. Ausschlaggebend dafür war die größere Nähe zu seiner Familie, die in Mailand lebt. Für Sassuolo bestritt er seitdem 13 Spiele in der Serie A und erzielte dabei vier Tore.

Nun aber bot sich ihm die Chance, bei einem Weltklub anzuheuern - und er ergriff diese beim Schopf. Der FC Barcelona sucht nach neuen Alternativen fürs Mittelfeld. Einerseits gibt es Sommer-Neuzugang Malcolm, der bislang nicht den Erwartungen gerecht wurde und die Katalanen womöglich schon bald wieder verlassen könnte. Andererseits hat man bei Barça wohl gemerkt, dass die Personaldecke mit Blick auf die Dreifachbelastung (Meisterschaft, Champions League, Pokal) vielleicht etwas zu dünn sein könnte, erst recht, wenn sich Spieler verletzen, wie am Sonntag Ousmane Dembelé (Knöchel verstaucht, zehn bis 15 Tagen Pause).

Die Lösung soll nun Boateng sein. Die Katalanen loben jedenfalls Boatengs Vielseitigkeit, der sowohl im Sturm als auch im Mittelfeld spielen kann. Zunächst wird der 31-Jährige bis Saisonende ausgeliehen, dann hat Barça eine Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro. La Liga wäre für "KPB" kein Neuland, spielte er doch zwischen 2016 und 2017 bei UD Las Palmas auf Gran Canaria (28 Spiele, zehn Treffer).

drm/mag

Tabellenrechner Primera Division
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K.-P. Boateng

Vorname:Kevin-Prince
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
  Ghana
Verein:FC Barcelona
Geboren am:06.03.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine