Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.11.2018, 14:30

Topspiel gegen Liverpool als kleiner Gradmesser

Klopp staunt: Was Arsenal unter Emery besser macht

Jürgen Klopp hat mit ihm schon eine bittere Erfahrung gemacht, zwölf andere Trainer inzwischen auch. Trotzdem bleiben noch Zweifel, wie gut Arsenal unter Unai Emery wirklich ist.

Jürgen Klopp trifft auf Unai Emery
Zeit zur Revanche? Jürgen Klopp trifft auf Unai Emery.
© picture allianceZoomansicht

Die letzte Begegnung mit ihm ist für Jürgen Klopp schon "history", selbstverständlich war sie vor dem Wiedersehen mit Unai Emery trotzdem ein Thema. Im Europa-League-Finale 2016 hatte Liverpool nach einer Halbzeitführung noch gegen das damals von Emery trainierte Sevilla verloren (1:3), Klopp dazu sein fünftes Finale in Folge. "Es war unser 63. Saisonspiel und wir hatten nicht mehr genug im Tank, um uns zurückzukämpfen", schloss Klopp das Thema am Freitag erneut ab, bevor sein Team am Samstagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de und im Stream bei DAZN) beim nun von Emery trainierten Arsenal antritt.

Natürlich sind die Vorzeichen jetzt andere; es ist kein Finale, und der Gegner spricht nur mit wenigen Ausnahmen Spanisch. Außerdem ist Liverpool in Klopps dritter "richtiger" Saison besser, und gleiches scheint nach "gefühlt 50 Jahren Arsene Wenger" (Klopp) auch für Arsenal unter Emery zu gelten.

Nach einem undankbaren Start gegen ManCity (0:2) und bei Chelsea (2:3; "wer auch immer sich das bei den Spielplanern ausgedacht hat", lachte Klopp) sind die Gunners seit zweieinhalb Monaten ungeschlagen, haben von den letzten 13 Partien zwölf gewonnen. "Emery hat das bislang brillant gemacht", findet Klopp. "Sie haben einen fantastischen Lauf", aber: "Hoffentlich nicht mehr lange."

Arsenal hat unter Emery schon mehrfach an beste Wenger-Zeiten erinnert

Nach tatsächlich "nur" 22 Jahren unter Wengers Regie versprüht Arsenal derzeit wieder den "totalen Fußball", wie er zu besten Wenger-Zeiten so gefeiert worden war. Das überfallartige One-Touch-Kombinationsspiel hatte zuletzt besonders beim 3:1 gegen Leicester City und zuvor beim 5:1 in Fulham für Begeisterung gesorgt.

Unter Emery ist Arsenal wieder vielseitiger, jetzt auch im Spiel flexibler und insgesamt deutlich organisierter. Im 4-2-3-1-System setzt der Baske auf offensive Außenverteidiger. Weil Hector Bellerin und Nacho Monreal den Weg nach vorne suchen sollen, sind seine Sechser (meistens Neuzugang Lucas Torreia und Granit Xhaka) darauf angewiesen, die Räume zu den Innenverteidigern (meistens Rob Holding und Shkodran Mustafi) möglichst kurz zu halten, um bei gegnerischen Kontern nicht ins offene Messer zu laufen. Das war Arsenal unter Wenger immer häufiger passiert.

Gegen wirkliche Hochkaräter hat Arsenal bislang verloren - und jetzt?

Inzwischen ist Mesut Özil & Co. anzumerken, dass der überfällige Wechsel auf der Trainerbank dem Team gutgetan hat. "Dann muss jeder Spieler raus aus seiner Komfortzone", meint Klopp. Die Eintönigkeit und bisweilen fehlende Qualität wird nun auch dadurch kompensiert, dass 53-Millionen-Euro-Einkauf Alexandre Lacazette nicht mehr "gegen" 63-Millionen-Euro-Einkauf Pierre-Emerick Aubameyang spielen muss, sondern immer öfter mit ihm spielen darf. Arsenal stellt nach ManCity (27 Tore) und zusammen mit Chelsea die beste Offensive (24).

Zur Wahrheit gehört jedoch auch, dass der Europa-League-Teilnehmer die bislang einzig wirklichen "Topspiele" eben zum Saisonauftakt verloren hat. Seitdem kamen die Gegner aus der unteren Tabellenhälfte. Das Liverpool-Spiel wird daher schon zum Gradmesser.

Hinzu kommt, dass sich das Fehlen von Abwehrchef Laurent Koscielny weiter bemerkbar macht. Dass Arsenal erst zwei Ligaspiele ohne Gegentor beendet hat, liegt auch daran, dass sich Mustafi - wie beim 2:2 bei Crystal Palace - nach wie vor schwere Patzer leistet. Immerhin Bernd Leno scheint die kleine Verletzung vom eigentlichen Stammkeeper Petr Cech genutzt und sich doch noch durchgesetzt zu haben.

mkr

Tabellenrechner Premier League
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Emery

Vorname:Unai
Nachname:Emery
Nation: Spanien

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:FC Liverpool


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine