Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.10.2018, 10:09

Festnahmen im belgischen Korruptionsskandal

Haftbefehle gegen Schiedsrichter und Spielerberater

Mehrere Verdächtige im belgischen Fußball-Skandal sind in der Nacht zum Freitag verhaftet worden.

Mechelen-Vorstand Johan Timmermans am Donnerstag
Gefragter Mann: Mechelen-Vorstand Johan Timmermans, dessen Klub in Manipulationen verwickelt gewesen sein soll.
© imagoZoomansicht

Wie die belgische Nachrichtenagentur "Belga" berichtet, betreffen die Haftbefehle unter anderem die Spielerberater Dejan Veljkovic, Mogi Bayat und Karim Mejjati, die bereits suspendierten Schiedsrichter Bart Verten und Dragan Siljanoski sowie Dragan Siljanoski, den Ex-Manager von Brügge-Trainer Ivan Leko, der die Nacht zum Donnerstag im Gefängnis verbracht hatte, nach einem Verhör aber wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Wegen des Verdachts auf Geldwäsche, Korruption und organisierte Kriminalität hatte die Polizei Dutzende Gebäude in Belgien und im Ausland durchsucht und mehrere Personen festgenommen. Außerdem äußerte die belgische Bundesstaatsanwaltschaft den Verdacht, dass zwei Erstliga-Partien der Saison 2017/18 manipuliert worden seien - offenbar zugunsten des KV Mechelen, der den Klassenerhalt allerdings knapp verpasste.

kon/dpa/sid

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine