Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.09.2018, 00:08

Ronaldo und sein Nachfolger geben sich gegenseitig Punkte

Modric, Klopp & Co.: So stimmten Löw und Neuer

Am Montagabend hat der Weltverband FIFA die besten Spieler und Trainer in der Royal Festival Hall London ausgezeichnet. Abstimmen durften Trainer und Kapitäne aller zum Weltverband gehörenden Nationalmannschaften sowie ausgewählte Journalisten. Die deutschen Vertreter Joachim Löw und Manuel Neuer hatten dabei unterschiedliche Favoriten.

Joachim Löw
War bei der Preisverleihung in London persönlich dabei: Deutschlands Nationaltrainer Joachim Löw.
© imagoZoomansicht

Kurz nach der Preisverleihung in London veröffentlichte die FIFA die Abstimmungsergebnisse aller stimmberechtigten Trainer und Kapitäne der Nationalmannschaften. Diese durften jeweils drei Spieler von der Shortlist auswählen. Der auf Platz eins gesetzte Kandidat erhielt fünf Punkte, der zweite bekam drei, der dritte einen Zähler.

Die Abstimmungsergebnisse zeigen: Löw und Neuer hatten unterschiedliche Favoriten bei der Wahl zum Welttrainer und -spieler. Löw, der 2014 selbst als bester Coach ausgezeichnet worden war, setzte den späteren Sieger Luka Modric auf Platz eins, gefolgt von Kylian Mbappé und Eden Hazard. Der Belgier ist dagegen bei Neuer auf Platz eins. Auf Rang zwei wählte Bayerns Torhüter Modric. Real Madrids Verteidiger Raphael Varane setzte er auf Platz drei.

Neuer wählt Guardiola und Klopp

Auch bei der Abstimmung für den Welttrainer gingen die Meinungen auseinander: Löw setzte seinen Nachfolger als Weltmeister-Coach Didier Deschamps auf Rang eins. Gefolgt von dessen Landsmann Zinedine Zidane. Rang drei belegt in Löws Wahl Stanislav Cherchesov. Der russische Nationaltrainer, den Löw einst in Innsbruck selbst trainiert hatte, war bei der diesjährigen WM mit dem Gastgeber bis ins Viertelfinale vorgestoßen. Neuer vergab seine fünf Punkte an seinen Ex-Coach Pep Guardiola (Manchester City). Auf Rang zwei wählte er Jürgen Klopp vom FC Liverpool. Rang drei ging an Zidane.

Modric und Ronaldo wählen sich gegenseitig auf den zweiten Platz

Die Wahl zum FIFA-Weltfußballer gewann letztlich Modric mit 29,05 Prozent aller Stimmen. Vorjahres-Sieger Cristiano Ronaldo belegte mit 19,08 Prozent Rang zwei. Dahinter landete Mohamed Salah mit 11,23 Prozent. Interessant dabei: Modric und Ronaldo, die nicht für sich selbst stimmen durften, wählten sich gegenseitig auf den zweiten Platz und vergaben ihre fünf Punkte an Reals Innenverteidiger Raphael Varane. Beide waren sich auch beim dritten Platz einig: Atleticos Antoine Griezmann.

Messi wählt Ronaldo

Linoel Messi, der in der diesjährigen Wahl auf dem fünften Platz landete, wählte derweil Modric auf den ersten Rang. Zweiter ist beim Argentinier Mbappé. Auf den dritten Platz setzte er seinen Dauer-Rivalen Ronaldo.

Modric wählt Zidane auf den dritten Platz - Ronaldo stimmt für Allegri

Bei der Wahl zum Welttrainer stimmte Modric erwartungsgemäß für Kroatiens Nationalcoach Zlatko Dalic. Auf Rang zwei landete Weltmeister Deschamps. Erst auf den dritten Platz setzte der Real-Star seinen Ex-Trainer Zidane. Dieser ist bei Ronaldo auf Platz eins. Der im Sommer zu Juve gewechselte Stürmer vergab den zweiten Platz an seinen neuen Coach Massimiliano Allegri, der mit Turin das Double geholt hatte, allerdings insgesamt nur 22 Stimmen bekam. Dahinter kommt bei Ronaldo Deschamps.

Hrubesch wählt Maroszan auf Rang drei

Deutschlands Frauen-Nationaltrainer Horst Hrubsch hat der FIFA-Weltfußballerin Marta keine Stimme gegeben. Der 67-Jährige wählte dafür die Dänin Pernille Harder und die Französin Wendie Renard. Die ebenfalls nominierte deutsche Spielführerin Dzsenifer Maroszan setzte Hrubesch auf den dritten Platz.

pau

Die Karriere des Kroaten in Bildern
Modric: Antreiber, Edeltechniker - Weltfußballer!
Luka Modric
Der Anfang

Als Juniorenspieler unterschrieb Luka Modric bei Dinamo Zagreb seinen ersten Profivertrag, zunächst spielte er aber 2003 und 2004 auf Leihbasis bei Zrinjski Mostar und bei Inter Zapresic.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neuer

Vorname:Manuel
Nachname:Neuer
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:27.03.1986

weitere Infos zu Modric

Vorname:Luka
Nachname:Modric
Nation: Kroatien
Verein:Real Madrid
Geboren am:09.09.1985

weitere Infos zu Cristiano Ronaldo

Vorname:Cristiano Ronaldo
Nachname:Dos Santos Aveiro
Nation: Portugal
Verein:Juventus Turin
Geboren am:05.02.1985

weitere Infos zu Messi

Vorname:Lionel
Nachname:Messi
Nation: Argentinien
Verein:FC Barcelona
Geboren am:24.06.1987

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:FC Liverpool

weitere Infos zu Deschamps

Vorname:Didier
Nachname:Deschamps
Nation: Frankreich

weitere Infos zu Zidane

Vorname:Zinedine
Nachname:Zidane
Nation: Frankreich

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City

weitere Infos zu Cherchesov

Vorname:Stanislav
Nachname:Cherchesov
Nation: Russland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine