Testspiele: USA schlagen Mexiko

Schiedsrichter Marrufo lacht über Neymar-Schwalbe

Int. Fußball - 12.09. 09:24

Gegen einen überforderten Underdog gab sich Brasilien am Dienstagabend keine Blöße, diesmal sorgte Neymar sogar beim Schiedsrichter für einen Lacher. Ein paar hundert Kilometer weiter entschied ein Teenager ein hitziges Duell zwischen den USA und Mexiko.

Im Fokus: Neymar und Schiedsrichter Jari Marrufo. © imago

Am Freitagabend (Ortszeit) war Brasilien in New Jersey mit voller Montur angetreten und hatte es gegen ein junges US-Team nicht leicht (2:0). In den Mittelpunkt rückte da ein eher unbekannter Verteidiger von Newcastle United; weil er sich nach einem Zweikampf mit Neymar über den am Boden liegenden Brasilianer beim Schiedsrichter lustig machte, wurde DeAndre Yedlin zum viralen Hit.

Vier Tage später sorgte Neymar in Washington DC beinahe für dasselbe Bild: Wieder traf der PSG-Superstar früh vom Punkt - und wieder stand später der Schiedsrichter im Fokus. Nachdem Evertons Richarlison (Traumtor beim Debüt!) und Barcelonas Coutinho erhöht und El Salvador früh jede Hoffnung auf eine kleine Überraschung genommen hatten, ging Neymar im Strafraum zu Boden.

US-Schiedsrichter Jair Marrufo entschied sofort auf Schwalbe und zeigte Brasiliens Kapitän die Gelbe Karte. Während Trainer Tite am Rand verneinend den Zeigefinger schwenkte und die Kollegen Coutinho und Richarlison beim Schiedsrichter um Gnade baten, steckte sich Marrufo mit einem breiten Schmunzeln die Karte zurück in die Brusttasche und konnte zunächst nicht aufhören zu lachen.

Sportlich gesehen blieb es eine viel zu hohe Hürde für den kleinen Außenseiter aus El Salvador. Richarlison verschaffte sich mit seinem zweiten Tor ein denkwürdiges Debüt, und Innenverteidiger Marquinhos köpfte auf Flanke von PSG-Kollege Neymar zum 5:0-Endstand ein.

Leipzigs Wunschkandidat Adams entscheidet Partie gegen Mexiko

Etwas mehr als 900 Kilometer westlich der Hauptstadt machte das neu formierte US-Team den nächsten kleinen Schritt gegen Mexiko. Beim 1:0-Sieg erzielte Leipzigs möglicher Winterneuzugang Tyler Adams (19) von den New York Red Bulls den Treffer des Tages in der 71. Minute. Kurz zuvor hatte Mexikos Angreifer Angel Zaldivar nach einem unglücklichen Tackling die Rote Karte gesehen. Insgesamt war die Stimmung zwischen den benachbarten Rivalen aufgeladen.

mkr

weitere News und Hintergründe