Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.08.2018, 22:55

Weltmeister Pogba bringt Red Devils früh in Führung

ManUnited siegt glanzlos zum Auftakt

Drei Punkte für Manchester United zum Einstand in die neue Premier-League-Saison - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die Red Devils ließen gegen den Überraschungsmeister von 2016 nur selten ihr Können aufblitzen und präsentierten dem Publikum im Old Trafford eher Verwaltungsfußball. Schlussendlich stand ein 2:1-Erfolg für die Mannschaft von José Mourinho zu Buche.

Paul Pogba
Nach seinem Treffer zum 1:0 musste Paul Pogba gleich noch einmal schwer arbeiten.
© imagoZoomansicht

United-Coach José Mourinho zeigte sich nicht wirklich zufrieden mit der Sommerpause, da er nicht jene Neuzugänge bekam, die er sich offenbar gewünscht hatte (Boateng, Godin). Stattdessen starteten die Red Devils hauptsächlich mit "altem" Personal in die neue Spielzeit: Einzig Fred schaffte es in die erste Startformation des Jahres.

Leicester City, Vorjahres-Neunter und vor zwei Jahren noch Überraschungsmeister gewesen, startete ohne die Last-Minute-Transfers in der Innenverteidigung (Söyüncü, Benkovic), dafür aber mit Neuzugang Maddison auf der Zehn. Zwischen den Pfosten vertrautet Claude Puel auf Dänemarks Nummer 1 Schmeichel, im Abwehrzentrum auf den von United umworbenen englischen Nationalspieler Maguire.

Der Start in die neue Premier-League-Saison gestaltete sich United trotzdem nach Maß: Nach einem geblockten Sanchez-Schuss nahm Amartey den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand an, sodass Referee Andre Marriner keine andere Wahl als Strafstoß blieb. Weltmeister Pogba nutzte das Geschenk aus elf Metern und traf souverän zur frühen Führung (3.).

Leicester City: Gute Abschlüsse, besserer De Gea

Nach kurzem Schock kam Leicester City dann besser ins Spiel. Iheanachos Drehschuss ging knapp am Tor vorbei und hätte aufgrund einer Abseitsstellung ohnehin nicht gezählt (15.). Besser machte es dann Maddison, der aus der Drehung heraus aber am glänzend reagierenden De Gea scheiterte (29.). Nach Standardsituationen blieben den Foxes dagegen ungefährlich, trotz des kopfballstarken Maguire, der die gegnerischen Torhüter bei der WM in Russland das Fürchten gelehrt hatte.

United tat bei ausgeglichenen Spielverhältnissen nicht mehr als das Nötigste und kam bis zum Pausenpfiff nur noch ein weiteres Mal gefährlich in den gegnerischen Strafraum, doch der aufgerückte Linksverteidiger Shaw bekam nicht genügend Druck hinter seinen Schuss.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Niveau ein bisschen - so dauerte es bis zur 65. Minute, ehe Mata einen guten Abschluss für die Red Devils verbuchte. Ansonsten verwalteten die Hausherren das Geschehen gegen weitgehend harmlose Gäste, bei denen mittlerweile Angreifer Vardy im Spiel war.

Lukaku und Vardy kommen als Joker

Erst in der Schlussviertelstunde nahm die Partie noch einmal an Fahrt auf: Erst glänzte der lange Zeit nicht mehr geprüfte De Gea gegen Gray (76.), wenige Momente danach hielt auf der Gegenseite Foxes-Keeper Schmeichel sein Team gegen den eingewechselten Lukaku mit einer herausragenden Eins-gegen-eins-Parade im Spiel.

Nur weitere fünf Minuten später konnte aber auch der dänische Nationaltorhüter nichts mehr machen: Dem aufgerückten Außenverteidiger Shaw versprang der Ball im Strafraum zunächst, trotzdem konnte er Schmeichel aus spitzem Winkel zum 2:0 überwinden. Erst in der Nachspielzeit kam Leicester City durch Vardy zum 1:2-Anschlusstreffer, jedoch war es nur noch Ergebniskosmetik (90.+2).

ssc

Rekorde und Kurioses aus der Premier League
Englands Transfersommer - eine Übersicht Klub für Klub
Transferfenster geschlossen: Wer wie viel in wen investierte

Ein Champions-League-Teilnehmer, der niemanden holt, ein Aufsteiger, der fast 120 Millionen Euro ausgibt: Das Sommer-Transferfenster der Premier League hatte alles zu bieten. Ein Streifzug durch die Liga nach dem wilden "Deadline Day".
© picture alliance/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

  Heim   Gast Erg.
11.12. 10:00 - -:- (-:-)
 
11.12. 12:00 - -:- (-:-)
 
11.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
11.12. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
11.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
11.12. 16:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
12:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
12:25 SDTV scooore! Eredivisie
 
12:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
12:30 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): RiP Schotty von: magical - 11.12.18, 11:38 - 17 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine