Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.07.2018, 18:42

CR7 bedankt sich beim Klub, den Fans und Spanien

"Zeit für einen neuen Abschnitt": Ronaldos Abschiedsbrief

In einem emotionalen Abschiedsbrief auf der Vereinswebsite von Real Madrid hat sich Cristiano Ronaldo verabschiedet, er bezeichnete die Jahre in der spanischen Hauptstadt als die "wahrscheinlich glücklichsten meines Lebens". Dass auch er den Druck, im Trikot der Königlichen zu spielen, gespürt hat, ist zwischen den Zeilen jedoch auch herauszulesen.

Kultstatus erreicht: Cristiano Ronaldo prägte bei Real Madrid eine Ära.
Kultstatus erreicht: Cristiano Ronaldo prägte bei Real Madrid eine Ära.
© imagoZoomansicht

"Diese Jahre bei Real Madrid und in dieser Stadt waren wahrscheinlich die glücklichsten meines Lebens. Ich fühle große Wertschätzung für diesen Verein, für die Fans und für diese Stadt. Ich danke allen für ihre Liebe und Zuneigung, die ich erhalten habe.

Aber ich denke, es ist an der Zeit, einen neuen Abschnitt in meinem Leben zu beginnen. Deshalb habe ich den Klub gebeten, dem Transfer zuzustimmen. Es tut mir leid und ich bitte alle Fans um Verständnis. Sie haben mich neun Jahre wundervoll unterstützt, es waren neun einzigartige Jahre.

Es war für mich eine aufregende Zeit mit großen Anforderungen, denn Real Madrid verlangt sehr viel von einem. Aber ich werde nie vergessen, dass ich den Fußball hier auf eine einzigartige Weise genossen habe. Ich hatte auf dem Feld und in der Umkleidekabine fabelhafte Begleiter, ich spürte die Wärme von einer unglaublichen Fangemeinde. Gemeinsam haben wir dreimal in Folge die Champions League gewonnen und viermal die Champions League in fünf Jahren. Und ich wurde viermal Weltfußballer und errang dreimal den Goldenen Schuh. Alles bei diesem großen und außergewöhnlichen Klub.

Ich danke allen und rufe wie bei meinem ersten Mal in unserem Stadion: 'Hala Madrid'!Cristiano Ronaldo

Real Madrid hat mein Herz und meine Familie gewonnen. Mehr denn je möchte ich Danke sagen. Ich danke dem Verein, dem Präsidenten, den Direktoren, meinen Teamkollegen, allen Trainern, Ärzten, Physiotherapeuten und Angestellten. Es war eine unglaubliche Arbeit vonnöten, um auf jedes Detail zu achten. Ich möchte einen unendlichen Dank an unsere Fans aussprechen und auch dem spanischen Fußball danken. In diesen neun aufregenden Jahren bin ich gegen großartige Spieler angetreten. Mein Respekt und meine Anerkennung gilt all diesen Spielern.

Ich habe viel reflektiert, und ich weiß, dass es Zeit für einen neuen Abschnitt ist. Ich verlasse zwar den Klub, werde aber dieses Trikot, das Emblem und Santiago Bernabeu immer in meinem Innern bewahren, egal, wo ich bin. Ich danke allen und rufe wie bei meinem ersten Mal in unserem Stadion: 'Hala Madrid'!"


Cristiano Ronaldo verlässt nach neun Jahren Real Madrid und wechselt zu Juventus Turin: Lesen Sie hier alle Hintergründe zum Wechsel des 33-Jährigen.

sid/las

Diese Spieler kosteten am meisten
Teuerste Fußballer: CR7 auf Rang 3 und 7
Neymar
1. Neymar - 222 Millionen Euro

Er ist nicht nur der teuerste Fußballer der Welt - sondern der mit großem Abstand teuerste: Am 3. August 2017 wechselte Neymar (25) für die festgeschriebene Ablösesumme von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris St. Germain.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cristiano Ronaldo

Vorname:Cristiano Ronaldo
Nachname:Dos Santos Aveiro
Nation: Portugal
Verein:Juventus Turin
Geboren am:05.02.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine