Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.06.2018, 15:30

Der einzige deutsche Profi in China im kicker-Interview

Bastians in China: Kommunikation per WeChat

Im Winter gab es viele Schlagzeilen rund um Felix Bastians. Der Kapitän des VfL Bochum hatte sich Ende 2017 mit dem damaligen Sportvorstand Christian Hochstätter überworfen, ein Wechsel war für Bastians unvermeidlich. Inzwischen ist er der einzige deutsche Profi in Chinas finanzkräftiger Superleague. Bei Tianjin Teda spielt Bastians nicht nur unter dem deutschen Trainer Uli Stielike, sondern auch mit einem Ex-Chelsea-Star zusammen.

Felix Bastians
Immer voller Einsatz: Felix Bastians (r.) im Trikot von Tianjin Teda.
© picture allianceZoomansicht

Eine nicht wenig verbreitete Meinung lautet: Nach China gehen eher abgehalfterte Altstars, die es sportlich etwas ruhiger angehen lassen, sie dafür aber nochmal kräftig abkassieren. Nicht so bei John Obi Mikel. Bastians Mitspieler, der zwischen 2006 und Januar 2017 für den FC Chelsea stolze 249 Einsätze in der Premier League absolvierte und im WM-Kader Nigerias (83 Länderspiele) steht, mag zwar gut verdienen, spult Training und Wettkampf aber sicher nicht im Schongang ab.

"Es ist interessant, wie sich so jemand verhält, der zehn Jahre bei Chelsea war, zur WM fährt und hier der absolute Topstar ist", erzählt Bastian im Gespräch mit dem kicker: "Er hat gar keine Allüren und will nicht nur seine Kohle kassieren. Er geht im Training voran. Das ist auch für die Chinesen sehr wichtig, die dann voll mitziehen und mithalten wollen. Das hebt das Niveau."

Elf Startelfeinsätze: Bastians gehört zu den absoluten Leistungsträgern

Davon profitiert auch Bastians. In elf von bisher zwölf Ligaspielen stand der Innenverteidiger in der Startelf, zählt neben Mikel und dem ghanaischen Angreifer Frank Acheampong zu den absoluten Leistungsträgern. Der brasilianische Offensivmann Johnathan ist der vierte in einem Superleague-Team zugelassene Ausländer, da aber immer nur drei im Spieltagsaufgebot stehen können, kommt er allerdings auf wenig Einsatzzeiten.

Nachvollziehbar, dass dieses Quartett im fernen Asien viel Zeit miteinander verbringt. Aber wie funktioniert eigentlich die Kommunikation mit den chinesischen Teamkollegen, von denen längst nicht jeder Englisch spricht? "Wir haben zwar Übersetzer beim Team dabei, aber es geht am besten per WeChat, dem chinesischen Whatsapp, wo mein englischer Text dem Empfänger auf Chinesisch übersetzt wird", berichtet Bastians, der bei den einheimischen Mitspielern ausgerechnet punkten konnte, als er das eine Mal nicht im Aufgebot des Profiteams stand: "Als ich das eine Mal bei der zweiten Mannschaft gespielt habe und gleich ein Tor geschossen habe, kam das bei den chinesischen Mitspielern sehr gut an, dass ich als vierter Ausländer dort aufgelaufen bin. Am nächsten Tag hatte ich direkt zwei, drei Freundschaftsanfragen bei WeChat."

Er hat gar keine Allüren und will nicht nur seine Kohle kassieren. Er geht im Training voran.Felix Bastians über John Obi Mikel

Er hätte bei der zweiten Mannschaft nicht spielen müssen, so setzte aber auch Bastians ein Zeichen, dass die ausländischen Leistungsträger keinen Sonderstatus für sich beanspruchen. Ein anderes Klischee kann er aber dann doch mit einem Lächeln bestätigen: "Die Menschen machen hier allgemein viele Fotos, auch einfach mal so von einem groß gewachsenen Ausländer."


Lesen Sie im großen Interview mit Bastians im aktuellen kicker (Montagausgabe), wie es zum Wechsel nach China kam, welche Rolle Stielike dabei spielte und warum sein Aufenthalt im Reich der Mitte "sicher kein Urlaub ist". Bastians spricht über Essen, Geld, "DiDi", das Niveau der Liga, lange Auswärtsreisen und darüber, wie es nach dem ganzen Ärger um sein Verhältnis zu Heimatklub Bochum bestellt ist.

Carsten Schröter-Lorenz

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bastians

Vorname:Felix
Nachname:Bastians
Nation: Deutschland
Verein:Tianjin Teda
Geboren am:09.05.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine