Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.06.2018, 19:00

Wer folgt bei den Königlichen auf Zinedine Zidane?

Real Madrid und die Suche nach Mister X

Real Madrid hat erneut Geschichte geschrieben und zum dritten Mal in Folge die Champions League gewonnen. Doch die Jubelstimmung nach dem 3:1 gegen Liverpool ebbte jäh ab - und zwar weil der Trainer das Schiff verließ. Nach dem Rücktritt von Zinedine Zidane ist bei den Königlichen ein Vakuum entstanden. Die Frage nun: Wer übernimmt? Pochettino, Klopp, Wenger, Löw?

Real Madrid
Auf Trainersuche: Real Madrid.
© imagoZoomansicht

Von "Makrokrise", "Desaster" oder "Tragödie" schreiben die spanischen Zeitungen in den Stunden nach dem plötzlichen Rücktritt von Zinedine Zidane bei Real Madrid. Dem Champions-League-Sieger droht ein unruhiger Sommer.

Denn so kurz nach dem Rücktritt des Franzosen, der mit den Blancos innerhalb von zweieinhalb Jahren dreimal in Folge die Champions League, einmal die spanische Meisterschaft, einmal den Pokal, einmal den spanischen Supercup, zweimal die Klub-WM und einmal den UEFA Supercup gewonnen hat, scheint das jetzige Real-Gebilde extrem unsicher dazustehen. Wer soll bloß den charismatischen Erfolgscoach Zidane beerben? Sicher ist: In der Mannschaft war der Trainer beliebt - unter anderem beim mit einem Wechsel in Verbindung gebrachten Cristiano Ronaldo, der in den sozialen Medien geschrieben hatte: "Alles, was ich fühle, ist der Stolz, Dein Spieler gewesen zu sein. Trainer, vielen Dank für alles!"

Die Mannschaft um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos steht vor einer Zäsur und einem Neuanfang. Der sichtlich mitgenommene Vereinspräsident Florentino Perez beantwortete bei der kurzfristig angesetzten Pressekonferenz am Donnerstag Fragen zu einem Zidane-Nachfolger erst gar nicht. Musste er in den vergangenen Tagen noch die Wechselgerüchte um Angreifer CR7 oder CL-Final-Torschütze Bale moderieren, so steht er nun vor einer kniffligen Aufgabe bei der Suche nach einem Trainer. Umstimmungsversuche bezüglich Zidane schlugen laut Medienberichten fehl.

Löw sagt ab, Pochettino kryptisch

Geht es nach den Real-Fans, sollte der Ersatz Jürgen Klopp heißen. Nach einer Umfrage von "AS" setzte sich der frühere Dortmund-Trainer und jetzige Coach des FC Liverpool mit 40 Prozent der Stimmen knapp vor Tottenhams Mauricio Pochettino (35 Prozent) und deutlich vor Joachim Löw (15 Prozent) sowie Arsene Wenger (neun Prozent) durch. Auch Jugend-Trainer und Ex-Real-Profi Guti ist im Gespräch.

Erste offizielle Äußerungen in dieser Debatte gibt es ebenfalls. "Ich bin bei Tottenham sehr glücklich", sagte zum Beispiel der Argentinier Pochettino am Freitag in Barcelona. Der 46-Jährige, der aus den Spurs ein Top-Team der Premier League geformt hat, fügte aber auch kryptisch an: "Ich lebe im Hier und Jetzt, es gibt nichts Wichtigeres. Ich genieße das. Was passieren muss, wird passieren."

Zinedine Zidane
Die Suche nach Mister X: Wer folgt bei Real Madrid auf Zinedine Zidane?
© imagoZoomansicht

Auch der Name Wenger, dessen Ära beim FC Arsenal gerade zu Ende gegangen ist, taucht auf. Der 68-Jährige wäre aus dem Quartett der einzige, der momentan an keinen Verein gebunden ist. Pochettino dagegen, dessen Handynummer Real-Boss Perez angeblich schon wählte, hatte seinen Vertrag bei den Spurs erst Ende Mai bis 2023 verlängert - Spekulationen über eine "Real-Klausel" wies der Spurs-Trainer zurück.

Aus einem Engagement von Joachim Löw wird indes auch nichts. "Ich kann das völlig ausschließen", sagte der noch bis 2022 beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) unter Vertrag stehende Bundestrainer am Mittag im Trainingslager des Weltmeisters in Südtirol. Löw ist sich aber sicher: "Sie werden einen guten Ersatz finden." In die gleiche Kerbe schlug DFB-Manager Oliver Bierhoff: "Ich bin gespannt, welchen Trainer sie finden." Scherzhaft fügte er an: "Es ist gut, dass der DFB mit Jogi kürzlich verlängert hat."

Ist Zidanes Weg vorgezeichnet?

Wie es indes mit Zidane weitergeht, ist offen. Der französische Welt- und Europameister (1998 und 2000) dürfte in Zukunft immer gehandelt werden, wenn bei einem Top-Klub Europas eine Stelle frei wird. In Frankreich wird dagegen bereits spekuliert, ob der 45-Jährige nach einem Sabbatjahr die Nationalmannschaft übernimmt.

Für den Moment, denke ich, möchte er Zeit mit seiner Familie verbringen. Dann wird er wieder Trainer sein.Didier Deschamps, Nationaltrainer von Frankreich

Zur WM 2018 fährt die bestens aufgestellte Equipe Tricolore noch mit Didier Deschamps, einem alten Weggefährten Zidanes. "Ich weiß nicht, zu welcher Entscheidung er kommt", sagte Deschamps nun, angesprochen auf seinen Ex-Kollegen. "Für den Moment, denke ich, möchte er Zeit mit seiner Familie verbringen. Dann wird er wieder Trainer sein. Wann? Das kann ich nicht sagen. Es passiert, wenn es passiert."

mag/dpa

Bilderstrecke zur Ära des Franzosen
Rekordmann und Traineridol: Zidane bei Real Madrid
Zinedine Zidane

Zinedine Zidane war eine prägende Figur bei Real Madrid, zunächst als Spieler, später als Funktionär und Trainer. Völlig überraschend erklärte der Franzose am Donnerstag seinen Rücktritt - fünf Tage nach dem Triumph in der Champions League gegen den FC Liverpool. Die Ära des Franzosen bei den Königlichen in Bildern ...
© Getty Images(3)/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zidane

Vorname:Zinedine
Nachname:Zidane
Nation: Frankreich

weitere Infos zu Pochettino

Vorname:Mauricio
Nachname:Pochettino Trossero
Nation: Argentinien

weitere Infos zu Wenger

Vorname:Arsene
Nachname:Wenger
Nation: Frankreich

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:FC Liverpool

Vereinsdaten

Vereinsname:Real Madrid
Gründungsdatum:06.03.1902
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Real Madrid Club de Fútbol
Avenida Concha Espina, 1
28036 Madrid
Telefon: 00 34 - 91 - 3 98 43 00
Telefax: 00 34 - 91 - 3 98 43 83
E-Mail: oas@corp.realmadrid.com
Internet:http://www.realmadrid.com/

Santiago Bernabéu

Stadionkapazität: 81.044

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine