Lewandowski wird Vierter - Petersen auf 45

Golden Shoe geht zum fünften Mal an Messi

Int. Fußball - 28.05. 11:36

Nach dem Saisonende 2017/18 gibt es auch im Golden-Shoe-Ranking einen Endstand. Lionel Messi holte den Titel zum fünften Mal. Robert Lewandowski wurde Vierter, in Nils Petersen landete der beste deutsche Spieler auf Rang 45.

Der Treffsicherste, mal wieder: Lionel Messi. © imago

Er hat es mal wieder getan: Zum insgesamt fünften Mal darf Lionel Messi den Golden Shoe entgegennehmen und wird damit zum erfolgreichsten Torjäger Europas gekrönt. 34 Treffer steuerte La Pulga zur Meisterschaft des FC Barcelona bei, am letzten Spieltag war ihm als Joker kein Erfolgserlebnis mehr vergönnt. Der Abschluss in La Liga gegen Real Sociedad (1:0) hatte in der Vorwoche ganz im Zeichen des Abschieds von Andres Iniesta gestanden. Inzwischen wurde Iniesta als Neuzugang bei Vissel Kobe in Japan vorgestellt .

Messis Verfolger konnten am Ende schon nicht mehr angreifen. Für Mohamed Salah (32 Tore, neuer Premier-League-Rekord ) und Harry Kane (30) war in England schon eine Woche früher Schluss gewesen.

Mauro Icardi traf am letzten Spieltag für Inter Mailand gegen Lazio und brachte die Nerazzurri damit nicht nur der Champions-League-Rückkehr ein Stück näher, sondern zog im Golden-Shoe-Ranking auch noch mit Ciro Immobile und Robert Lewandowski gleich - das Trio belegt den geteilten Rang vier. Für den Argentinier Icardi reichte es trotzdem nicht zur WM-Nominierung .

Cristiano Ronaldo (26), der 2008, 2011, 2014 und 2015 erfolgreichster Torjäger war, muss sich mit dem achten Rang begnügen. Als bester deutscher Angreifer landet Nationalspieler Nils Petersen mit 15 Saisontoren auf Platz 45.

mkr

weitere News und Hintergründe