Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.05.2018, 18:45

FCP verlängert mit dem Kult-Keeper um ein Jahr

"Der goldene Abschluss": Casillas bleibt in Porto

Iker Casillas lässt sich nicht unterkriegen: Der langjährige Star von Real Madrid und die ehemalige Nummer eins von Spanien hat seinen Vertrag beim FC Porto um ein Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Und das, obwohl vor einiger Zeit sein Ende in Portugal quasi schon feststand. Doch der 36-Jährige kämpfte sich zurück - und belohnte sich nicht nur mit einem neuen Kontrakt.

Iker Casillas (hier mit Maxi Pereira)
Portugiesischer Meister - und ein weiteres Jahr beim FC Porto unter Vertrag: Iker Casillas (hier mit Maxi Pereira).
© imagoZoomansicht

Damit war nicht unbedingt zu rechnen: Iker Casillas bleibt ein weiteres Jahr dem FC Porto erhalten. Der Routinier unterschrieb einen neuen Vertrag, der bis zum 30. Juni 2019 gilt. "Heute ist ein sehr glücklicher Tag für mich. Das ist ohne Zweifel der goldene Abschluss einer schönen Saison", schrieb der 36-Jährige am Donnerstag auf Twitter - und brachte damit sein derzeitiges Glück zum Ausdruck.

Denn in der jüngsten Zeit schien sich immer mehr sein Ende bei den Drachen anzudeuten, weil Chefcoach Sergio Conceicao den früheren Real-Star, den Weltmeister, zweimaligen Europameister und dreimaligen Champions-League-Sieger zwischenzeitlich für mehrere Spiele auf die Bank verfrachtete. Doch die Alternativen José Sa, Vana oder Fabiano Freitas erwiesen sich nicht als der Weisheit letzter Schluss. Und so kehrte "San Iker" zurück ins Tor - und feierte obendrein mit Porto die Rückkehr auf den Thron der Liga NOS: Viermal in Folge hatte zuletzt Benfica Lissabon die portugiesische Meisterschaft für sich entschieden. Doch dieses Dauer-Abonnement beendete der FCP.

Casillas kehrt zurück auf die europäische Bühne

Casillas absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit "nur" 31 Pflichtspiele für die Portugiesen. Casillas war 2015 nach seinem unglücklichen Ende bei Real ablösefrei aus Madrid zum FC Porto gekommen, wo er in den ersten zwei Spielzeiten Stammtorhüter war. Als er im vergangenen Winter auf die Ersatzbank degradiert wurde, kamen Gerüchte über einen möglichen Wechsel auf.

Doch nun geht seine Ära weiter - es winken zudem weitere Einsätze in der Champions League. Der ehemalige Kapitän von Real Madrid gewann die Königsklasse dreimal (2000, 2002, 2014) und ist mit 167 Einsätzen CL-Rekordspieler.

mag

Spieler mit den meisten CL-Einsätzen
Könige der Königsklasse: Nur Casillas vor Ronaldo
Die Spieler mit den meisten Einsätzen in der Königsklasse
Casillas krönt sich - und spielt immer noch

Die Champions League hat viele Spieler kommen und gehen sehen - manche Akteure drückten der Königsklasse ihren Stempel aber über viele, viele Jahre auf. Keinem gelang dies lange Zeit so eindrucksvoll wie Barcelonas Xavi (151 Einsätze). Torhüter Iker Casillas ist aber längst an seinem Landsmann vorbeigezogen, ebenso Cristiano Ronaldo.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Casillas

Vorname:Iker
Nachname:Casillas
Nation: Spanien
Verein:FC Porto
Geboren am:20.05.1981

weitere Infos zu Sergio Conceicao

Vorname:Sergio Paulo
Nachname:Marceneiro Conceicao
Nation: Portugal

Estadio do Dragão

Stadionkapazität: 50.092

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine