Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.05.2018, 23:21

Tottenham qualifiziert sich für CL - Swansea vor Abstieg

1:1 bei Chelsea! Huddersfield hält die Klasse

Huddersfield Town hat sich dank eines 1:1 in einem Nachholspiel des 35. Spieltags beim FC Chelsea vorzeitig den Klassenerhalt in der Premier League gesichert. West Bromwich steht dagegen als zweiter Absteiger fest. Profiteur vom Remis an der Stamford Bridge war Tottenham, das sich so die Champions-League-Teilnahme sichern konnte.

Laurent Depoitre
Schoss das zwischenzeitliche 1:0 für Huddersfield: Laurent Depoitre.
© imagoZoomansicht

Einen Punkt benötigten die Terriers an der Stamford Bridge und verlagerten sich gegen die Blues sofort wieder auf das Erfolgsrezept vom Sonntag: eine starke und tief stehende Defensive. In der Tat gelang es dem Team von Coach David Wagner, die Chancen der Hausherren zu minimieren. Nur selten einmal bot sich Morata & Co. im Strafraum ein wenig Platz. Die einzige hochkarätige Tormöglichkeit der ersten Spielhälfte vergab Abwehrspieler Rüdiger, der den Ball nach einer Standardsituation aus sehr kurzer Distanz knapp am Tor vorbeibugsierte (12.).

In der zweiten Hälfte stellte zunächst Depoitre das Spiel auf den Kopf. Steilgeschickt von Mooy aus der eigenen Hälfte schaltete der Franzose nach Zusammenprall mit Willy Caballero am Strafraumrand am schnellsten und hob den Ball über Rüdiger hinweg ins verwaiste Tor (50.). Die Blues antworteten jedoch schnell - allerdings auch mit ein wenig Glück: Jörgensen schoss Marcos Alonso im Strafraum am Fünfmeterraum so unglücklich an den Kopf, dass der Ball vom Spanier unhaltbar für Lössl im rechten Toreck landete (62.).

In der Schlussphase war Chelsea dem Siegtor nahe, doch mit Glück und viel Geschick verteidigten Lössl, der unter anderem einen Christensen-Kopfball an den Pfosten lenkte (83.), und seine Vorderleute, das Remis, das den Klassenerhalt bedeutete. Weil Southampton in Swansea mit 1:0 gewann, steht West Bromwich Albion als zweiter Absteiger fest, Swansea ist so gut wie sicher der dritte. Die Waliser müssten am letzten Spieltag drei Punkte und neun Tore auf Southampton aufholen - wobei Swansea abschließend immerhin gegen Absteiger Stoke und Southampton gegen Meister ManCity spielt.

"Mein Englisch ist nicht um gut genug, um den Spielern das Riesenlob zu geben, das sie verdienen. Mit Leidenschaft, Willen und dem richtigen Spirit kann man auch mit Top-Qualität mithalten. Natürlich hatten wir auch Glück, aber wenn es jemand verdient hat, dann diese Spieler", freute sich Huddersfield-Trainer David Wagner bei der "BBC" über den Klassenerhalt.

Tottenham sichert sich CL-Teilnahme

Harry Kane (li.)
Erzielte das goldene Tor für die Spurs im Wembley-Stadion: Harry Kane.
© imago

Nutznießer des Remis der Blues war Tottenham Hotspur, dass den Vorsprung auf Chelsea dank eines 1:0-Erfolgs zu Hause gegen Newcastle United auf vier Punkte ausbaute, und nun nicht mehr von den ersten vier Rängen der Premier-League-Tabelle zu verdrängen ist. Das Tor zur Königsklasse öffnete den Spurs Torjäger Kane mit seinem Treffer in der 50. Minute.

Den letzten Platz in der Champions League 2018/19 machen damit am Sonntag im Fernduell Chelsea und Liverpool unter sich aus - dank Huddersfield mit klaren Vorteilen für das Team von Jürgen Klopp, dem aufgrund von zwei Punkten mehr auf dem Konto sowie der deutlich besseren Tordifferenz nun ein Remis genügt. "Wir haben Jürgen einen Gefallen getan, aber das ist das mindeste, was man für einen Freund tun kann. Heute werden wir erst mal feiern - und morgen auch", sagte Wagner.

Gunners verlieren - ManCity souverän

In Leicester verlor der FC Arsenal die vorletzte Partie unter Coach Arsene Wenger mit 1:3. Iheanacho brachte den Meister von 2016 in der 14. Minute in Führung. Kurz darauf sah Mavropanos nach hartem Einsteigen gegen den Torschützen frühzeitig die Rote Karte (15.). In Unterzahl glich der Ex-Dortmunder Aubameyang anfangs der zweiten Hälfte aus (53.). Doch Vardy per Foulelfmeter (76.) sowie Mahrez (90.) brachten die Foxes doch noch auf die Siegerstraße.

In Manchester feierte ManCity im letzten Heimspiel der Saison einen 3:1-Erfolg über Brighton and Hove. Danilo nach Vorarbeit von Sané (16.), Bernardo Silva (34.) sowie Fernandinho (72.) trafen für den längst als Meister feststehenden Guardiola-Klub. Ulloa hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

jom

 
Seite versenden
zum Thema

Premier League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Manchester City105:2797
 
2Manchester United67:2878
 
3Tottenham Hotspur69:3274
 
4FC Liverpool80:3872
 
5FC Chelsea62:3570
 
6FC Arsenal73:5160
 
7FC Burnley35:3754
 
8FC Everton43:5549
 
9Leicester City52:5547
 
10Newcastle United36:4741
 
11Crystal Palace43:5541
 
12AFC Bournemouth43:6041
 
13FC Watford44:6341
 
14Brighton & Hove Albion34:5040
 
15West Ham United45:6739
 
16Huddersfield Town28:5737
 
17FC Southampton37:5536
 
18Swansea City27:5433
 
19West Bromwich Albion31:5431
 
20Stoke City33:6730

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine