Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.02.2018, 12:40

SSC-Präsident De Laurentiis wittert eine Verschwörung

Sinneswandel bei Younes? Napoli droht mit Klage

Dass Amin Younes im Sommer von Ajax Amsterdam zum SSC Neapel wechselt, schien trotz des geplatzten Januar-Wechsels festzustehen. Doch nun ist sich der deutsche Nationalspieler offenbar nicht mehr so sicher. Napoli kündigte an, auf den unterschriebenen Vertrag pochen zu wollen. Präsident Aurelio De Laurentiis verstieg sich in Verschwörungstheorien.

Amin Younes
Beim Medizincheck wurde Amin Younes schon freundlich begrüßt: Gibt es nun doch keine Zukunft beim SSC Neapel?
© imagoZoomansicht

Eigentlich stand Younes im Januar schon kurz vor einem vorzeitigen Wechsel nach Neapel. Der Serie-A-Spitzenreiter hatte Ajax Amsterdam fünf Millionen Euro Ablöse für den Mittelfeldspieler geboten, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. Younes sollte für fünfeinhalb Jahre bis 2023 unterschreiben, hatte den Medizincheck schon absolviert und beim 3:1-Heimsieg des SSC gegen Bologna im Stadio San Paolo bereits auf der Tribüne gesessen. Dann ließ der 24-Jährige den vorzeitigen Wechsel jedoch überraschend noch platzen - aus familiären Gründen, wie es hieß.

Nun hat aber offenbar ein kompletter Sinneswandel beim Confed-Cup-Sieger eingesetzt, und das, obwohl er in Neapel einen Fünfjahresvertrag ab Sommer unterzeichnet hat. Laut "Gazzetta dello Sport" sei Younes von der Stadt enttäuscht gewesen und schnell zurück nach Amsterdam gereist.

"Ich weiß nicht, ob ich im Sommer nach Neapel gehe"

In einem Interview mit "De Telegraaf" sagte Younes, der wegen Verletzungen in dieser Saison bislang nur neun Ligapartien absolvierte und am Wochenende in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammelte: "Ich weiß nicht, ob ich im Sommer nach Neapel gehe, das kann ich noch nicht sagen. Der Deal ist aus persönlichen Gründen nicht zustande gekommen. Eine Reihe von Dingen ist passiert, über die ich aber nicht reden möchte." Auch einen Verbleib bei Ajax wolle er nicht ausschließen.

Geht es nach dem SSC Neapel, hat Younes allerdings keine Wahl. "Der Serie A ist ein von Younes unterzeichneter Vertrag vorgelegt worden, wonach der Spieler ab dem 1. Juli 2018 ein Spieler Neapels sein wird", sagte Napoli-Rechtsanwalt Mattia Grassani der "Gazzetta": "Was auch immer im Kopf des Spielers vorgeht, Napoli ist der Verein, der die Rechte an ihm hat. Sollte Younes andere Wege beschreiten, wird er dafür auf finanzieller Ebene die Verantwortung übernehmen müssen. Sollte er einen Vertrag bei einem anderen Klub unterzeichnen, droht ihm eine Sperre. Außerdem müsste er den SSC Neapel entschädigen."

"Juventus, Bayern, ECA, UEFA": De Laurentiis Verschwörungstheorie

Der exzentrische Napoli-Präsident De Laurentiis hatte unlängst - ebenfalls gegenüber der "Gazzetta" - eine ganz eigene Theorie zum geplatzten Januar-Transfer zum Besten gegeben. Demnach sollen der FC Bayern München und Juventus Turin - deren Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Andrea Agnelli sich von ihrer Arbeit bei der European Club Association (ECA) gut kennen - bei Younes dazwischengefunkt haben, um den Juve-Rivalen Napoli für die Rückrunde nicht zu stärken. "Es gibt eine Dreiecks-Beziehung zwischen den Deutschen, Freunden von Freunden und deren Freunden", verstieg sich De Laurentiis in seine Verschwörungstheorie: "Denken Sie darüber nach: Juventus, Bayern, ECA, UEFA. Verstehen Sie?"

Napoli führt die Tabelle der Serie A nach 23 Spieltagen mit einem Punkt Vorsprung vor Serienmeister Juventus an und träumt vom ersten Meistertitel seit 1990.

ski

Weltrekord-Verteidiger und zweitteuerster Transfer aller Zeiten
Die wichtigsten internationalen Winterwechsel
Die wichtigsten internationalen Winterwechsel 2017/18
Das Geld fließt und fließt und fließt

Einmal mehr hat sich ein Transferfenster geschlossen. Und auch im Winter 2017/18 gab es einige Paukenschläge auf dem internationalen Spielermarkt: einen Ausflug nach Katar, einen Weltrekord-Verteidiger, den zweitteuersten Transfer aller Zeiten und ein geplatzter Deal mit einem deutschen Nationalspieler. Eine bunte Auswahl...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Younes

Vorname:Amin
Nachname:Younes
Nation: Deutschland
Verein:SSC Neapel
Geboren am:06.08.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine