Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.02.2018, 15:44

Thema wird konkret

Premier League: Kommt 2019 die Winterpause?

Seit einigen Monaten schon spielt die Premier League mit dem Gedanken, eine Winterpause einzuführen. Jetzt werden die Pläne offenbar konkret - beinhalten aber zwei Einschränkungen.

Pep Guardiola
Einer von mehreren Verfechtern einer Premier-League-Winterpause: ManCity-Trainer Pep Guardiola.
© imagoZoomansicht

Nächste Woche soll der nächste milliardenschwere TV-Vertrag der Premier League feststehen, bis Ende Januar konnten Angebote für den Zeitraum 2019 bis 2022 abgegeben werden. Werden es die ersten Jahre mit einer Winterpause?

Wie zunächst die "Times" und inzwischen auch andere englische Medien berichten, wird in den Ausschreibungsunterlagen, die die Fernsehsender erhalten haben, auf eine mögliche Winterpause hingewiesen.

"Die Premier League führt seit einigen Monaten mit der FA und der EFL (die English Football League ist für die 2., 3. und 4. Liga zuständig, d.Red.) Gespräche bezüglich den Herausforderungen des immer dichteren Kalenders im englischen Fußball", teilte die Premier League angesichts der Medienberichte am Dienstag mit. Dabei gehe es auch um Wege, "den Spielern eine Pause während der Saison zu ermöglichen".

"Boxing Day" & Co. stehen nicht zur Disposition

Einer solchen stehe man "im Prinzip offen gegenüber, sofern Platz im Kalender gefunden werden kann", so das Premier-League-Statement weiter. "Wir werden die konstruktiven Gespräche mit unseren Fußball-Interessensträgern fortsetzen, um eine praktikable Lösung zu finden."

Zwei Einschränkungen gibt es allerdings schon jetzt: Erstens könnte die Winterpause in der kommenden Saison wegen des laufenden TV-Vertrags noch nicht eingeführt werden. Zweitens blieben die Spiele rund um Weihnachten, darunter der traditionelle "Boxing Day", davon unberührt. Realistisch erscheint eine Ligaunterbrechung im Januar.

De Bruyne hat schon jetzt 42 Pflichtspiele absolviert

Pep Guardiola ist einer von mehreren Premier-League-Trainern, die die Einführung einer Winterpause begrüßen würden. "Wir bringen die Spieler noch um", warnte Manchester Citys Coach erst Anfang Januar. Sein Mittelfeldspieler Kevin De Bruyne beispielsweise hat in dieser Saison schon jetzt 42 Pflichtspiele absolviert.

Immerhin: Weil in der laufenden Woche nur die Wiederholungsspiele derjenigen FA-Cup-Duelle anstehen, die in der vierten Runde unentschieden endeten, haben einige Trainer ihren Spielern bis zu drei Tage frei gegeben - sogar Antonio Conte nach Chelseas 1:4-Debakel in Watford.

jpe

Video zum Thema
Premier League by DAZN- 03.01., 11:30 Uhr
"Wir bringen die Spieler um": Guardiola beklagt Belastung
Pep Guardiola kritisiert die fehlende Winterpause und den dichten Spielplan in der Premier League. Man achte in England nicht auf die Spieler, Verletzungen seien Folge der hohen Belastung.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Premier League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Manchester City79:2072
 
2Manchester United51:1956
 
3FC Liverpool61:3154
 
4FC Chelsea49:2353
 
5Tottenham Hotspur52:2452
 
6FC Arsenal51:3645
 
7FC Burnley21:2436
 
8Leicester City39:4035
 
9FC Everton32:4634
 
10AFC Bournemouth31:4131
 
11FC Watford37:4730
 
12West Ham United34:4630
 
13Newcastle United25:3628
 
14Brighton & Hove Albion22:3628
 
15Crystal Palace25:4227
 
16Swansea City20:3727
 
17Huddersfield Town23:4727
 
18FC Southampton28:4026
 
19Stoke City27:5325
 
20West Bromwich Albion21:4020

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine