Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Parnaioca
Beitrag melden
13.01.18, 17:47

Vorwurf des Protektionismus

@ToppiTrainergott

Zumindest munkelt man, dass Luca's Leistungen die Benennung in den Kader nicht rechtfertigen. Es ist eben auch davon die Rede, dass Zinedine seinen Sohn da etwas protegiert. Luca soll sich einige Patzer erlaubt haben. Allerdings welcher Torhüter mit 18 Jahren leistet sich keine Patzer? Nur gilt eben Kepa als Riesentalent, während Luca wohl eher als durchschnittlich beurteilt wird. Und Perez will eben nur vom Feinsten.

Spannend zu beobachten, wie es weitergeht. Zidane ist praktisch ein Eigengewächs von Real, ist anders als der wegen weniger gefeuerte Benitez eine Real-Legende, und natürlich hat er deshalb bei Perez etwas Narrenfreiheit. Es wird interessant sein zu sehen, wieviel passieren muss, bis Perez die Legende fallen lässt.
ToppiTrainergott
Beitrag melden
13.01.18, 15:36

@Parnaioca

Interessante Hintergrundinformation - vielen Dank!

Kann man denn einigermaßen seriös beurteilen, ob Luca Zidane gut genug ist, dass des Vaters Verhalten gerechtfertigt ist? Oder protegiert Zinedine hier in unangemessener Weise?
Parnaioca
Beitrag melden
12.01.18, 22:00

Luca Zidane, Streitpunkt

Da geht hinter den Kulissen noch ein bisschen mehr ab bei Real. Zidane hat seinen 18-jährigen Sohn Luca als Torwart in den Kader geholt. Nun will aber der Präsident Kepa Arrizabalaga, ein vielversprechendes Talent kaufen. Zidane wehrt sich und hat in Interviews gesagt, dass er keinen Torwart braucht. Natürlich damit sein Sohn nicht aus dem 1. Team fliegt. Der Präsident hat es gar nicht gern, wenn man ihm öffentlich die Stirn bietet, auch nicht wenn das sein persönliches Maskottchen tut. Man munkelt, Zidane sei nicht mehr zu halten. Kann aber auch nur hochgekochte Gerüchteküche sein. Bin gespannt.
Icke_Obein
Beitrag melden
12.01.18, 12:41

@Kanuffel

Der Arm des FCB reicht viel weiter, denn nachdem die CL-Auslosung fürs Achtelfinale manipuliert wurde haben letzte Woche KHR und UH doch den nächsten CL-Gegner Besiktas dazu gezwungen ihren einzig wahren Weltklassestürmer und Nationalspieler Cenk Tosun (1! Bundesligaspiel, der daher auch die BuLI sehr gut kennt) nach Everton zu verkaufen - Ironie off :-)

Aber mal im Ernst, der Zidane hat selbst bei REAL erfolgreich gespielt, wurde dort behutsam als Trainer aufgebaut und sammelt seit Amsantritt fleißig Titel, primär wichtig natürlich die beiden CL-Triumpfe. Er versteht es halt das Starensemble zu führen und das ist z.B. Ancelotti nicht so richtg beim FCB geglückt. Die derzeitige Schwäche von Real in La Liga wird sich schnell beenden und Real sicherlich bei noch 20 ausstehenden Spielen noch 2ter hinter Barca werden. Schwierig wird es für ihn nur, wenn das weiße Ballett gegen PSG zweimal untergeht, am 6.3. wissen wir mehr...
Kanuffel
Beitrag melden
12.01.18, 09:51

Und wer ist Schuld????

Der FC Bayern natürlich!!!!! Die haben mit James REAL "kaputtgeliehen"!!!! Also der UH und der KHR bedienen sich nicht nur beim BVB.... Wo soll das noch hinführen????

;-)
Parnaioca
Beitrag melden
11.01.18, 17:22

Ich dachte der sei schon so gut wie entlassen?

Eigentlich hatte ich zu Beginn der Saison den Eindruck, dass Real alles richtig gemacht hätte. Statt gestandene Spieler zu überhöhten Marktwerten einzukaufen, hat man junge spanische Talente zu sehr günstigen Bedingungen gekauft, Barca hätte die wohl auch gerne gehabt. Ceballos als bester Spieler der U21-EM, Asensio als Riesentalent, bereits als künftigen Ballon d'or Gewinner gehandelt. Und Theo Hernandez, ein sehr schneller Mann für die Seite. Mayoral, ein talentierter Neuner wieder aus einem Leihverhältnis zurück. Im Grunde die Einleitung eines Generationenwechsel.

Bereits in der Saison-Vorbereitung hat das alles sehr beeindruckt, besonders Asensio hat mit einigen Traumtoren richtig Furore gemacht, Theo mit Sprints an der Seitenlinie beeindruckt und Ceballos durch seine Dribblings so manche Abwehrreihe in Verlegenheit gebracht. Dann kam alles anders...

Zidane hat entgegen seiner Vorbereitung fast ausschliesslich seinen Stammspielern vertraut. Die Jungen wurden kaum von ihm berücksichtigt. CR7 fehlte zwar zu Beginn aufgrund einer Sperre, aber auch nach seiner Rückkehr wollte ihm in der Liga nichts wirklich gelingen. 4 Tore nach 13 Spielen sind für einen Realstürmer eindeutig zu wenig. Auch Benzema trifft nicht. Aber Zidane hält an seinen Stars fest, als wären sie durch Superkleber miteinander verbunden. Natürlich verstehen die Jungen die Welt nicht mehr.

Das ist keine Abhängigkeit von Ronaldo. Andere können die Tore auch machen. In der letzten Saison haben Morata und James die Tore in der Liga gemacht, die Ronaldo nicht gelungen sind. Aber die hat man verkauft. Wenn man den Jungen zu wenig Spielpraxis in den wichtigen Spielen zugesteht, funktionieren die halt auch nicht so, wie sie sollen. Vor allem, wenn auch Benzema nach 12 Ligaspielen nur zweimal trifft. Da kommt Unzufriedenheit auf bei den Bankdrückern. Zidane, dem man ein feines Händchen nachsagt beim Managen von Weltstars scheint bei der Einbeziehung von Talenten wohl ein bisschen das richtige Gespür zu fehlen. Erfahrungssache.

Vertrag verlängert? Ich könnte mir vorstellen, dass Zidane diesen Vertrag schon vor der Krise in der Ablage hatte und nur noch seine Unterschrift fehlte. Hat er die jetzt schnell noch druntergesetzt und in Reals Hauspost geworfen, da die Gerüchte um seine Entlassung bereits von den Spatzen der Madrider Dächer gesungen werden?
Man munkelt in Spanien ja über unseren Jogi...
FrankCastle
Beitrag melden
11.01.18, 14:33

Wer hätte das gedacht, so eine Mannschaft wie Real Madrid von einem Spieler (CR7) abhängig ist. Er trifft nicht, und schon klappt nichts mehr. Wobei da noch eine schwache Abwehr dazu kommt, Ramos mal ausgenommen. Wobei der wohl auch langsam erfolgsmüde wird. Da haben alle nach dem Abgang von Neymar dem FC Barcelona eine sehr schwierige Saison prophezeit, und jetzt erwischt es Real Madrid.
flo51982
Beitrag melden
11.01.18, 14:04

@Sportsfreund_

Den Rekord der Rekorde hat Barca unter Pep 2009 mit 6 Titeln in einem Jahr geschafft ;)
Sportsfreund_
Beitrag melden
11.01.18, 13:05

jetzt aber...

Real hat die letzten 2 Jahre die CL gewonnen. Letztes Jahr sogar den Rekord der Rekorde mit 5 Titeln in einem Jahr geschafft. Dass da einige Spieler satt werden und die Gegner hungriger ist doch ganz klar.
Was sich Zidane vorwerfen lassen muss ist, dass sie keine neuen Spieler geholt haben um den Konkurrenz Kampf und die Leistungsbereitschaft anzufeuern.....
WernerP27
Beitrag melden
11.01.18, 12:47

Der Preis der Legende

Heynckes und Ancelotti wären wohl schon weg. Aber zwei CL-Siege in Folge schaffen einen größeres Standing. Trotzdem darf man gespannt sein, was passiert, sollte PSG Real aus der CL werfen - Verträge sind und waren Papier...

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Vallejo

Vorname:Jesus
Nachname:Vallejo
Nation: Spanien
Verein:Real Madrid
Geboren am:05.01.1997


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine