Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.12.2017, 13:33

Positiver Dopingtest beim peruanischen Nationalspieler

WM ohne Guerrero: Ex-Hamburger für ein Jahr gesperrt!

Nach dem positiven Dopingtest im Oktober ist Paolo Guerrero von der FIFA für ein Jahr gesperrt worden - damit verpasst er die WM in Russland!

Paolo Guerrero
Muss bei der WM in Russland zuschauen: Paolo Guerrero wurde von der FIFA sanktioniert.
© imagoZoomansicht

Noch keinen Monat ist es her, da sorgte Jefferson Farfan in Peru für einen zusätzlichen Feiertag, weil er im entscheidenden Play-off-Rückspiel gegen Neuseeland den Weg zur WM-Endrunde geebnet hatte.

In diesem Spiel war Paolo Guerrero bereits zum Zusehen verdammt gewesen, weil er nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Argentinien (0:0) am 5. Oktober positiv auf ein Abbauprodukt von Kokain getestet wurde. "Er war allgegenwärtig", sagte der Ex-Schalker Farfan später über den Ex-Hamburger und -Münchner. "Paolo, das ist für dich." Am 3. November war Guerrero zunächst vorläufig suspendiert worden.

Jetzt steht fest: Peru muss im Juni 2018 auf seinen Kapitän verzichten. Die Disziplinarkommission der FIFA sperrte den Angreifer für ein Jahr - ab dem heutigen 8. Dezember geltend.

Die Nationalmannschaft von Trainer Ricardo Gareca bekommt es in Russland in der Gruppe C mit Frankreich, Australien und Dänemark zu tun.

mkr

WM-Turnierrechner
 

Weitere News und Hintergründe


Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Guerrero

Vorname:José Paolo
Nachname:Guerrero
Nation: Peru
Verein:Internacional Porto Alegre
Geboren am:01.01.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine