Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.11.2017, 14:18

Arsenals Mittelfeldmann war schlimmer verletzt als gedacht

Entstellter Fuß: Cazorla fehlten acht Zentimeter Achillessehne

Im Oktober 2016 stand Santi Cazorla letztmals auf einem Fußballplatz. Eine Fußverletzung, die vorher schon Schmerzen bereitet hatte, setzt ihn seitdem außer Gefecht. Jetzt offenbarte der Spanier, wie schlimm es wirklich um ihn stand.

Schon lange nicht mehr im Arsenal-Trikot zu sehen: Santi Cazorla.
© imagoZoomansicht

Mit 32 Jahren und noch rund acht Monaten Vertrag beim FC Arsenal wird die Situation langsam ernst für Santi Cazorla, bewerben kann er sich um ein neues Arbeitspapier schon seit langem nicht. Doch der Spanier ist froh, dass er überhaupt wieder ohne Schmerzen einen Fuß auf die Erde setzen kann. In einem bewegenden Interview mit der "Marca" verriet Cazorla, dass sich eine "einfache" Knöchelverletzung infizierte und üble Folgen hätte haben können.

2015 sei diese Verletzung bereits aufgetreten, mit Schmerzen habe Cazorla dann noch mehrere Monate weitergespielt, ehe nichts mehr ging und er in England gleich mehrere Ärzte auf der Suche nach Hilfe abklapperte.

Ohne Erfolg: Cazorla reiste in seine Heimat und wandte sich dort an den Experten Dr. Mikel Sanchez, der mit einer sofortigen Not-Operation reagierte. "Er hatte eine schlimme Infektion, die das Fersenbein und die Achillessehne schwer beschädigt hatte." So sehr, dass bereits acht Zentimeter der Sehne fehlten. Er könne froh sein, erzählte ihm der Arzt, "wenn ich je wieder mit meinem Sohn im Garten spazieren gehen kann".

Die OP glückte zwar, doch es folgten weitere Rückschläge und Cazorla wurde weitere siebenmal operiert. Die "Marca" platzierte Cazorlas völlig entstellten Fuß auf dem Cover der Freitagsausgabe. Offenbar wurde ihm ein Stück Haut von einem anderen Körperteil auf die verletzte Stelle genäht, denn plötzlich taucht dort ein halbes Tattoo auf.

Die Familie lebt nach wie vor in London, weil die Kinder dort zur Schule gehen, Cazorla verbringt die Rehazeit alleine in Salamanca. Inzwischen kann er sogar wieder an eine Rückkehr ins Training denken, die laut eigener Aussage Anfang des nächsten Jahres stattfinden soll. Das, schloss Cazorla ab, "motiviert mich".

mkr

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Santi Cazorla

Vorname:Santiago
Nachname:Cazorla Gonzalez
Nation: Spanien
Verein:FC Arsenal
Geboren am:13.12.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine