Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.10.2017, 13:58

Eigengewächs unterschreibt Vertrag auf Lebenszeit

Kurzlebiger Poker: Iniesta verlässt Barça nicht mehr

Ein Leben lang Barça: Andres Iniesta hat seinen Vertrag bei den Katalanen nun doch verlängert - und wird den Klub nicht mehr verlassen.

Andres Iniesta
Hat erneut beim FC Barcelona verlängert: Kapitän Andres Iniesta.
© imagoZoomansicht

Es mutete schon außergewöhnlich an, als beim FC Barcelona solch ein Chaos herrschte. Selten musste der ruhmreiche Klub und Stolz Kataloniens so sehr um seinen Ruf fürchten wie in den späten August- und frühen Septembertagen dieses Jahres.

Neymar war nach Paris gegangen und hatte nur wenig warme Worte für die Vereinsführung des Ex-Klubs übrig, die ihn natürlich nicht gehen lassen wollte. Da es Neymar allen voran auf Präsident Josep Maria Bartomeu abgesehen hatte, musste der sich was einfallen lassen, um alles irgendwie wieder ins rechte Licht zu rücken.

Also verkündete der keinesfalls unumstrittene Geschäftsmann, man würde in naher Zukunft die Verträge mit Lionel Messi und Andres Iniesta verlängern. Die mündlichen Zusagen habe er schon erhalten. Komisch nur, dass beide Eigengewächse von solcherlei Vorhaben nichts wissen wollten.

Iniesta stellte sich gar in aller Öffentlichkeit hin und dementierte eine Verlängerung. Noch sei gar nichts entschieden, erklärte er und setzte nun einen Monat später doch die Tinte unter ein neues Arbeitspapier "auf Lebenszeit", wie es der Tabellenführer stolz mit einem anderthalbminütigen Imagefilm über den Werdegang des Mittelfeld-Maestros verkündete.

Graue Haare und die Binde: Iniesta per sempre

In jenem Imagefilm sind sie aufgelistet, die Meilensteine des 33-Jährigen, der inzwischen etwas weniger Haare auf dem Kopf, dafür aber die Kapitänsbinde um den Arm trägt.

Sein Profi-Debüt am 29. Oktober 2002, welchem inzwischen weitere 638 Einsätze folgten. Seine ersten Titel mit Barça in der Liga, im Pokal und im Europacup. 30 sind das mittlerweile, die neben zwei Europameister- und einer Weltmeistertrophäe im Regal glänzen. Sein Tor - das Tor - gegen Chelsea im Champions-League-Halbfinale, das auch weit nach seiner Zeit noch aus den Chroniken hervorscheint.

Ich bleibe zuhause.Andres Iniesta zeigte sich nach seiner Vertragsverlängerung erleichtert

Bartomeu schien das am Freitagmittag ebenfalls zu rekapitulieren, immerhin verschwand das Strahlen zu keinem Punkt der feierlich inszenierten Verkündung aus seinem Gesicht. "Iniesta per sempre" (Iniesta für immer) stand auf dem Rücken des Barcelona-Trikots geschrieben, das der Präsident und sein nun wieder geherzter Schützling von den Kameras im erneut leeren Camp Nou ablichten ließen.

"Ein spezieller Tag" sei es für ihn, verkündete Iniesta. "Ich bleibe zuhause und will weiterhin viel erreichen."

Was sollte er auch sonst sagen? Zum Beispiel, wie lange er das denn noch könne. "Bis mich meine Beine nicht mehr tragen und mein Verstand sagt, es ist genug." Das, wünscht er sich, solle aber noch möglichst lange dauern.

mkr

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Iniesta

Vorname:Andres
Nachname:Iniesta
Nation: Spanien
Verein:FC Barcelona
Geboren am:11.05.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine