Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.09.2017, 16:45

Ungewöhnliche Maßnahme in Spaniens Liga

Zu wenige Zuschauer: Vigo muss Geldstrafe zahlen

Als wäre die bloße Tatsache für Celta Vigo nicht schon schlimm genug. Weil zu den Heimspielen zu wenige Zuschauer kommen, wurden die Galicier von der Liga zu einer Strafe verdonnert. Eine ganz simple Maßnahme soll nun helfen.

Fan von Celta Vigo
An ihm liegt's sicher nicht: Ein Fan von Celta Vigo feuert sein Team an.
© imagoZoomansicht

70 Prozent Auslastung fordert La Liga von den Vereinen bei Heimspielen. Doch Vigo ist nicht gerade ein Zuschauermagnet. Beim 2:3 gegen Real Sociedad am 1. Spieltag verirrten sich 16.961 Fans ins Estadio Balaidos, beim Duell gegen Alaves (1:0) waren es immerhin 17.384 Fans. 31800 Zuschauer passen allerdings hinein in das 1928 erbaute und seit 2015 teilrenovierte Stadion.

Und das nächste Unheil in Sachen Geisterkulisse droht bereits für das Team des Ex-Dortmunders Emre Mor. Denn am Donnerstag empfängt Vigo den FC Getafe - alles andere als ein Kassenrenner in der Liga, dazu auch noch ein Spiel unter der Woche.

Um einer weiteren Strafe zu entgehen, wurden die Ticketpreise heruntergesetzt. Für unter 25-Jährige kosten die billigsten Karten 10 Euro, ansonsten 15 Euro. Die teuerste Karte kostet 40 Euro.

Auch das Freitagabendspiel gegen den FC Girona am 29. September dürfte bedroht sein. Erst dann gibt's Entwarnung - Atletico Madrid dürfte genügend Zuschauer anziehen.

las

kicker-Sonderheft Europas Top-Ligen 2017/18
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Celta Vigo
Gründungsdatum:23.08.1923
Anschrift:Avenida de Balaídos,
E-36210 Vigo
Telefon: 0034-98-6213230
Telefax: 0034-98-6292040
Internet:http://www.celtavigo.net


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun